Inhalt


Neues aus dem Netzwerk

Meldungen

Südafrika: Zivilgesellschaftliches Engagement durch Community Radios

Partizipativ organisierten Community Radios wird in der Regel ein demokratieförderndes Potenzial zugeschrieben. Dr. Esther Dorn-Fellermann, Programmmanagerin bei der Akademie der Deutschen Welle, stellt in ihrem Gastbeitrag für den Wegweiser Bürgergesellschaft am Beispiel von fünf südafrikanischen Community-Radios dar, welche Chancen und Grenzen sich vor Ort mit partizipativer...mehr



Japan: Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene

Bürgerbeteiligung spielt in Japan eine immer wichtigere Rolle. Auf kommunaler Ebene ist sie zu einem selbstverständlichen Bestandteil der öffentlichen Planung geworden. Im Dezember 2016 jährt sich zum ersten Mal die Gründung des japanischen Netzwerks zu den sog. Mini-Publics, eine Methode, die in Anlehnung an die hierzulande bekannten Planungszellen in Japan in den letzten...mehr



Publikation: Der Irrweg der Volksgesetzgebung

Brauchen wir mehr Demokratie? Und falls ja, in welcher Form? In allen Bundesländern sind heute Verfahren einer Volksgesetzgebung vorgesehen. Die Befürworter/innen wollen sie ins Grundgesetz einführen. Doch taugt das Modell, um die Krise der repräsentativen Institutionen zu beheben? Nein, schreibt der Politikwissenschaftler Frank Decker in der vorliegenden Publikation. In...mehr



HannoverMachen - Crowdfunding für gemeinnützige Projekte

12.12.2016 Vicente Pons Martí Keine Kommentare

Engagierte Bürger/innen in Hannover haben seit dem 21. November 2016 Möglichkeit auf der Crowdfunding Plattform »HannoverMachen« gute Projektideen zu präsentieren und dadurch Unterstützer/innen zu gewinnen. Auf dieser Plattform will das Bürgerbüro Stadtentwicklung Hannover e.V. »die Umsetzung von Ideen ermöglichen, die ohne eine finanzielle Unterstützung oder die...mehr



Logo der Stadt Bonn: »Stadt. City. Ville. Bonn.«

Bonn: Vorhabenliste veröffentlicht

Mit der Einrichtung einer Vorhabenliste hat die Stadt Bonn ein zentrales Element der 2014 beschlossenen Leitlinien für Bürgerbeteiligung umgesetzt. Die fortlaufend ergänzte Übersicht informiert alle Bürgerinnen und Bürger möglichst frühzeitig über Planungen und Projekte in der Stadt. Eine Karte verortet die Projekte im Stadtraum. Es besteht zudem die Möglichkeit, per...mehr



Impulspapier der Migrant/innenorganisationen zu Teilhabe

Kurz vor dem Integrationsgipfel am 14. November 2016 haben 50 Migrantenverbände ein Impulspapier zur Teilhabe in der Einwanderungsgesellschaft mit dem Titel »Wie interkulturelle Öffnung jetzt gelingen kann« vorgelegt. Die interkulturelle Öffnung von Organisationen, Institutionen wie auch der gesamten Gesellschaft ist aus ihrer Sicht ein wichtiger Schlüssel für die...mehr



Charta für politische Teilhabe

Vor dem Hintergrund schrumpfender Handlungsspielräume der Zivilgesellschaft in zahlreichen Ländern weltweit haben das Civil Society Centre, die Heinrich-Böll-Stiftung und zahlreiche andere zivilgesellschaftlichen Organisationen aus aller Welt die »Charta für politische Teilhabe« in Berlin präsentiert. Die Charta wurde in umfassenden Beratungs- und Konsultationsprozessen...mehr



Wir trauern um unseren Netzwerker Peter Beier

16.11.2016 Netzwerkmanagement Keine Kommentare

Mit Peter Beier verliert das Netzwerk Bürgerbeteiligung einen zugewandten Menschen, engagierten Netzwerker und aufrechten Streiter für mehr Demokratie. Als Mitbegründer des Bremer Netzwerks Bürgerbeteiligung  und ehrenamtlicher Geschäftsführer der Bürgerstiftung Bremen setzte er sich seit vielen Jahren für die Stärkung der Bürgerbeteiligung und die Etablierung einer neuen...mehr



jugend.beteiligen.jetzt: Für die Praxis digitaler Partizipation

Obwohl die meisten Jugendlichen sich heute als »Digital Natives« sehen, stellen sich Fragen, wie die junge Genration im digitalen Zeitalter besser an Entscheidungsprozessen beteiligt werden kann: Wie lässt sich gesellschaftliche und politische Teilhabe von Jugendlichen durch digitale Partizipation fördern? Was sind dafür wirksame Methoden und Werkzeuge? Und welche...mehr



»Mehr Demokratie e.V.« Baden-Württemberg sucht neue Mitarbeiter/in

Die Landesgeschäftsstelle Baden-Württemberg des Vereins Mehr Demokratie e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e neue/n Mitarbeiter/in für eine 60 % - Stelle (3 Tage die Woche) in Stuttgart.

Haben Sie Lust die Demokratie mit uns weiterzuentwickeln? Mehr Demorkatie e.V.  freut sich auf Ihre Bewerbung!

mehr



Treffer 1 bis 10 von 602
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>

Mitmachen

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung führt Menschen aus allen Lebens- und Arbeitsbereichen zusammen, die die Partizipation von Bürger/innen an politischen Entscheidungen voranbringen wollen.

Foren

Die Foren des Netzwerks Bürgerbeteiligung bieten die Möglichkeit, sich online mit anderen Netzwerker/innen auszutauschen und zu diskutieren.

Themenschwerpunkte

In den regelmäßig erscheinenden Themenschwerpunkten blicken Autor/innen auf unterschiedliche Bereiche der Bürgerbeteiligung.