Inhalt


Neues aus dem Netzwerk
  • Jetzt anmelden! Netzwerktreffen am 28. April 2017 in Köln

    Unser diesjähriges Netzwerktreffen findet am Freitag, den 28. April 2017 in Köln statt. Gemeinsam entwickeln wir neue Ideen & Initiativen und bringen die Aktivitäten des Netzwerks voran. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!
    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Vielen Dank an alle Förder/innen: Fast die Hälfte ist geschafft!

    Die Finanzierungskampagne des Netzwerks Bürgerbeteiligung geht weiter: Der bisherige Spendenbetrag beträgt aktuell 13.420 Euro (Stand: 12. Dezember 2016). Die Mitglieder der Vorbereitungsgruppe danken allen Unterstützer/innen! Aber: Es fehlen noch 19.580 Euro bis zum Spendenziel von 33.000 Euro für das Jahr 2017.

    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Aktueller Themenschwerpunkt: Bürgerbeteiligung online

    Die interessanten Beiträge in unserem neuen Themenschwerpunkt »Bürgerbeteiligung online. Neue Wege in der ePartizipation?« zeigen die Vielfalt und die unterschiedlichen Facetten des Themas Online-Partizipation.

    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Thementeam: Partizipation 2.0/4.0 – Kombination von Online und Face-to-Face

    Das Thementeam Partizipation 2.0/4.0 sucht nach sinnvollen und innovativen Wegen zur Kombination von Online- und Face-to-Face-Verfahren. Die Arbeit der Gruppe nimmt inzwischen Gestalt an. Machen Sie mit!

    Foto: © complize / photocase.de

  • Gesucht: Gute Beispiele für die Beteiligung von Geflüchteten

    Ist Ihr Projekt ein gutes Beispiel für Partizipation und Integration von geflüchteten Menschen? Oder kennen Sie ein gutes Beispiel? Wir würden es gerne veröffentlichen!

    Foto: © paula_clausen / photocase.de


Meldungen

Publikation: Migration und Minderheiten in der Demokratie

In Demokratien werden die Zugänge zur politischen und sozialen Partizipation über unterschiedliche Beteiligungsmöglichkeiten reguliert. Diese entfalten ihre Wirkung auch im Kontext von Migration. Allerdings kann Beteiligung nicht allein auf Fragen von Staatsbürgerschaft und politischen Rechten von Minderheiten reduziert werden. Vielmehr ist Demokratie mit vielfältigen...mehr



Autor/innen gesucht! Themenschwerpunkt »Auf dem Weg! Leitlinien Bürgerbeteiligung in der Umsetzung«

16.03.2016 Netzwerkmanagement Keine Kommentare

In den letzten Monaten gab es vielfältige Fortschritte in der Entwicklung von Leitlinien und Handlungsempfehlungen für die kommunale Bürgerbeteiligung. Die »Leitlinien-Sammlung« des...mehr



Zwischenbilanz des Projekts »jungbewegt – Dein Einsatz zählt.« erschienen

Wie motiviert man Kinder und Jugendliche für Engagement und politische Partizipation? Mit dieser Fragestellung beschäftigte sich von 2008-2015 das Projekt »jungbewegt – Dein Einsatz zählt.« Dazu wurden verschiedene Konzepte für die Förderung von Engagement, Partizipation und Demokratiebildung in Kitas, Schulen und Jugendeinrichtungen entwickelt, erprobt und auf...mehr



Plattform »bringt-zusammen.de«

Organisationen brauchen Hilfe. Du möchtest was tun? Wir bringen Euch zusammen!
Dies ist die Überschrift der konstenfreien Plattform »bringt-zusammen.de«, die sowohl die Suche nach Hilfsbedarfen als auch die Koordination von Freiwilligenhilfe vereinfachen soll.

Ziel  ist es, den Arbeitsaufwand von Hilfsorganisationen, Initiativen und...mehr



EU: Öffentliche Konsultation zum Transparenzregister

Die Europäischen Institutionen stehen in einem ständigen Austausch mit Vertreter/innen von NGOs, Unternehmen, Wirtschaftsverbänden, Gewerkschaften, Sozial- und Umweltverbänden, Denkfabriken, Bürgergruppen etc. Um die Einflussnahme der etwa 20.000 Brüsseler Lobbyist/innen auf die Entscheidungsfindung der EU zu verdeutlichen und unrechtmäßigen oder bevorzugten Zugang zu...mehr



Bundesprogramm »Demokratie leben«

Im Rahmen des dritten Interessenbekundungsverfahrens im Bundesprogramm »Demokratie leben« sucht das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Modellprojekte, die sich mit den Themen »Rassismus und rassistische Diskriminierung« oder »Antidiskriminierung und Frühprävention im Vorschulalter« auseinandersetzen. Gefördert werden sollen Projekte, die sich mit der...mehr



Studien-Ergebnisse über die politisch-gesellschaftliche Teilhabe Jugendlicher vorgestellt

Eine von der Friedrich-Ebert-Stiftung in Kooperation mit dem Deutschen Jugendinstitut in Auftrag gegebene repräsentative Studie zur politisch-gesellschaftlichen Teilhabe Jugendlicher in Deutschland untersucht, in welcher Weise und in welchem Ausmaß sich junge Menschen gesellschaftlich und politisch engagieren, welche Faktoren Engagement fördern und welche Motive Jugendliche...mehr



Publikation »Die Konsultative. Mehr Demokratie durch Bürgerbeteiligung«

Nur mit der Beteiligung der Bürger/innen können die drängenden Fragen der Zukunft gelöst werden. So sind viele Großprojekte, wie zum Beispiel der Trassenbau für die Energiewende, heutzutage kaum ohne eine Beteiligung der Anwohner/innen und betroffenen Gemeinden umsetzbar. Zugleich »Mangelt [es] an öffentlicher Erörterung und gründlicher Beratung der öffentlichen...mehr



Köln: Beteiligungsprojekt »Die Stadt von der anderen Seite sehen«

In Köln geht das Projekt »Die Stadt von der anderen Seite sehen« an den Start. Die Auftaktveranstaltung findet am 5. März um 14 Uhr im Depot 2 in Köln statt. In dem vom Schauspiel Köln initiierten Projekt sollen Bürgerinnen und Bürgern, Künstler/innen, Stadtplaner/innen und anderen Expert/innen gemeinsam eine Zukunftsperspektive für den Kölner Stadtteil Mülheim zu erarbeiten....mehr



Publikation »Akzeptanz, Partizipation und Bürgerbeteiligung«

Beteiligung von Bürger/innen in Planungsvorgängen gewinnt vor allem vor dem Hintergrund der Energiewende an Bedeutung. Eine grundlegende Übersicht rund um das Thema Bürgerbeteiligung bietet die RWE Stiftung in ihrer Publikation »Akzeptanz, Partizipation und Bürgerbeteiligung«. In der Veröffentlichung finden sich Hinweise zu Studien und Umfragen zum Thema Akzeptanz, Handbücher...mehr




Mitmachen

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung führt Menschen aus allen Lebens- und Arbeitsbereichen zusammen, die die Partizipation von Bürger/innen an politischen Entscheidungen voranbringen wollen.

Foren

Die Foren des Netzwerks Bürgerbeteiligung bieten die Möglichkeit, sich online mit anderen Netzwerker/innen auszutauschen und zu diskutieren.

Themenschwerpunkte

In den regelmäßig erscheinenden Themenschwerpunkten blicken Autor/innen auf unterschiedliche Bereiche der Bürgerbeteiligung.