Inhalt


Neues aus dem Netzwerk
  • Aufruf: Jetzt handeln! Demokratie stärken!

    Auf dem Netzwerktreffen 2017 werden die Netzwerker/innen einen Aufruf an alle demokratischen politischen und gesellschaftlichen Akteure verfassen. Motto: Jetzt handeln! Demokratie stärken!
    Seien Sie dabei! Haben Sie schon jetzt Ideen für den Aufruf? Bitte melden Sie sich!

    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Autor/innen gesucht!

    Themenschwerpunkt im nächsten Newsletter
    »Nicht gehört, abgehängt, enttäuscht: Wie können Menschen erreicht werden, die sich missverstanden und nicht einbezogen fühlen?«

    Bitte melden Sie sich, wenn Sie einen Beitrag für den kommenden Newsletter verfassen möchten.

    Foto: © David-W- / photocase.de

  • Inklusion & Bürgerbeteiligung

    Aktueller Beitrag
    • Tülin Kabis-Staubach, Reiner Staubach »Beteiligung und Aktivierung im Stadtteil. Wissenschaftliche Betrachtungen und praktische Erfahrungen aus dem Planerladen in der Dortmunder Nordstadt«

    © Stiftung Mitarbeit

  • Instrumentalisierung von Bürger- und Volksentscheiden verhindern!

    Aktuelle Beiträge
    • Roland Roth »Direkte Demokratie und Bürgerbeteiligung in Zeiten des Rechtspopulismus«
    • Nils Jonas »Rechtspopulismus und Direkte Demokratie – ein Lehrstück? Die Direkte Demokratie und ihre falschen Freunde«

    © Stiftung Mitarbeit

  • Jetzt anmelden! Netzwerktreffen am 28. April 2017 in Köln

    Unser diesjähriges Netzwerktreffen findet am Freitag, den 28. April 2017 in Köln statt. Gemeinsam entwickeln wir neue Ideen & Initiativen und bringen die Aktivitäten des Netzwerks voran. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!
    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Vielen Dank an alle Förder/innen: Fast die Hälfte ist geschafft!

    Die Finanzierungskampagne des Netzwerks Bürgerbeteiligung geht weiter: Der bisherige Spendenbetrag beträgt aktuell 14.365 Euro (Stand: 6. April 2017 Dezember). Die Mitglieder der Vorbereitungsgruppe danken allen Unterstützer/innen! Aber: Es fehlen noch 18.635 Euro bis zum Spendenziel von 33.000 Euro für das Jahr 2017.

    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Aktueller Themenschwerpunkt: Beteiligung in Planungsprozessen

    Wie sieht gute Beteiligung in Planungsprozessen aus? Was ist zu beachten? Hier finden Sie aktuelle Beiträge in unserem Themenschwerpunkt.

    Foto: © sandarella o / photocase.de


Meldungen

Bürgerbeteiligung Konstanz: Vorhabenliste veröffentlicht

Der Gemeinderat der Stadt Konstanz hat bei einer Sitzung am 26. Januar 2017 zum ersten Mal eine Liste über anstehende Vorhaben und Planungen der Stadt veröffentlicht. In dieser Liste sind geplante Vorhaben und Projekte aufgenommen worden, bei denen ein wesentliches öffentliches Interesse besteht oder dievon besonderer Bedeutung für das wirtschaftliche, soziale und kulturelle...mehr



Förderprogramm »Aktionen für eine Offene Gesellschaft«

06.02.2017 Dr. Ferdinand Mirbach Keine Kommentare

Die Robert Bosch Stiftung hat das Förderprogramm »Aktionen für eine Offene Gesellschaft« ins Leben gerufen, um Projekte und Initiativen zu unterstützen, die sich für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, für Toleranz und Vielfalt einsetzen und sich gegen politischen Radikalismus und Hass positionieren. Das Programm richtet sich vor allem an kleinere Initiativen und Gruppen, die...mehr



Goldene Göre 2017 – Bewerbungsphase läuft

Noch bis zum 15. Februar können sich Kinder und Jugendliche sowie Vereine, Initiativen, Stiftungen oder Schulen mit ihren Projekten für den Kinder- und Jugendbeteiligungspreis »Goldene Göre 2017« des Deutschen Kinderhilfswerks bewerben. Der Preis richtet sich an Projekte, in denen Kinder und Jugendliche an der Gestaltung ihrer Lebenswelt aktiv mitwirken und die nachhaltig und...mehr



»Preis Politische Bildung« 2017: »Klartext für Demokratie!«

Der Bundesausschuss Politische Bildung (bap) vergibt 2017, in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren und Jugend (BMFSFJ) und der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), zum fünften Mal den »Preis Politische Bildung«.

Der Preis wird seit 2009 alle zwei Jahre an Projekte vergeben, die die demokratisch-politische Kultur in nachhaltiger...mehr



Südafrika: Zivilgesellschaftliches Engagement durch Community Radios

Partizipativ organisierten Community Radios wird in der Regel ein demokratieförderndes Potenzial zugeschrieben. Dr. Esther Dorn-Fellermann, Programmmanagerin bei der Akademie der Deutschen Welle, stellt in ihrem Gastbeitrag für den Wegweiser Bürgergesellschaft am Beispiel von fünf südafrikanischen Community-Radios dar, welche Chancen und Grenzen sich vor Ort mit partizipativer...mehr



Japan: Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene

Bürgerbeteiligung spielt in Japan eine immer wichtigere Rolle. Auf kommunaler Ebene ist sie zu einem selbstverständlichen Bestandteil der öffentlichen Planung geworden. Im Dezember 2016 jährt sich zum ersten Mal die Gründung des japanischen Netzwerks zu den sog. Mini-Publics, eine Methode, die in Anlehnung an die hierzulande bekannten Planungszellen in Japan in den letzten...mehr



Publikation: Der Irrweg der Volksgesetzgebung

Brauchen wir mehr Demokratie? Und falls ja, in welcher Form? In allen Bundesländern sind heute Verfahren einer Volksgesetzgebung vorgesehen. Die Befürworter/innen wollen sie ins Grundgesetz einführen. Doch taugt das Modell, um die Krise der repräsentativen Institutionen zu beheben? Nein, schreibt der Politikwissenschaftler Frank Decker in der vorliegenden Publikation. In...mehr



HannoverMachen - Crowdfunding für gemeinnützige Projekte

12.12.2016 Vicente Pons Martí Keine Kommentare

Engagierte Bürger/innen in Hannover haben seit dem 21. November 2016 Möglichkeit auf der Crowdfunding Plattform »HannoverMachen« gute Projektideen zu präsentieren und dadurch Unterstützer/innen zu gewinnen. Auf dieser Plattform will das Bürgerbüro Stadtentwicklung Hannover e.V. »die Umsetzung von Ideen ermöglichen, die ohne eine finanzielle Unterstützung oder die...mehr



Logo der Stadt Bonn: »Stadt. City. Ville. Bonn.«

Bonn: Vorhabenliste veröffentlicht

Mit der Einrichtung einer Vorhabenliste hat die Stadt Bonn ein zentrales Element der 2014 beschlossenen Leitlinien für Bürgerbeteiligung umgesetzt. Die fortlaufend ergänzte Übersicht informiert alle Bürgerinnen und Bürger möglichst frühzeitig über Planungen und Projekte in der Stadt. Eine Karte verortet die Projekte im Stadtraum. Es besteht zudem die Möglichkeit, per...mehr



Impulspapier der Migrant/innenorganisationen zu Teilhabe

Kurz vor dem Integrationsgipfel am 14. November 2016 haben 50 Migrantenverbände ein Impulspapier zur Teilhabe in der Einwanderungsgesellschaft mit dem Titel »Wie interkulturelle Öffnung jetzt gelingen kann« vorgelegt. Die interkulturelle Öffnung von Organisationen, Institutionen wie auch der gesamten Gesellschaft ist aus ihrer Sicht ein wichtiger Schlüssel für die...mehr




Mitmachen

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung führt Menschen aus allen Lebens- und Arbeitsbereichen zusammen, die die Partizipation von Bürger/innen an politischen Entscheidungen voranbringen wollen.

Foren

Die Foren des Netzwerks Bürgerbeteiligung bieten die Möglichkeit, sich online mit anderen Netzwerker/innen auszutauschen und zu diskutieren.

Themenschwerpunkte

In den regelmäßig erscheinenden Themenschwerpunkten blicken Autor/innen auf unterschiedliche Bereiche der Bürgerbeteiligung.