Inhalt


Neues aus dem Netzwerk

Anzeigen

Professionelle Anbieter/innen der Bürgerbeteiligung (Logo)

Hier finden Sie Anzeigen von Fachleuten, die Sie bei Ihrem Beteiligungsprojekt professionell unterstützen können.

Im »Netzwerk kommunale Partizipationsbeauftragte« haben sich Verwaltungsmitarbeiter/innen zusammengeschlossen, deren Auftrag es ist, die Bürgerbeteiligung in ihrer Kommune voranzubringen und strategisch (weiter) zu entwickeln.

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung soll weiterbestehen! Daher bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung.


Meldungen

Publikation: Kollaborativ Wirtschaften

Wie kann die Transformation der Wirtschaft durch kollaborative und solidarische Ansätze gelingen? Und wie müsste eine innovative, moderne Wirtschaftsförderung aussehen, um zur nachhaltigen Entwicklung beizutragen? Der Autor zeigt, wie die Entwicklung einer kollaborativen Wirtschaft mit Methoden aus der gemeinschaftsorientierten Sozialarbeit, etwa durch Community Organizing...mehr



Die Thesen für unser Netzwerktreffen 2018 stehen online – Stimmen Sie ab! Welche Thesen haben aus Ihrer Sicht Priorität?

Zur Vorbereitung unseres diesjährigen Netzwerktreffens am 15. Juni 2018 haben wir die Netzwerker/innen darum gebeten, uns Thesen zu den Zukunftsthemen der Bürgerbeteiligung & Demokratie zuzusenden. Wir haben viele...mehr



Stellenausschreibung: Akademie für lokale Demokratie e.V. sucht Projektmanager/in

Zu Juli 2018 schreibt die Akademie für lokale Demokratie e.V. eine Stelle als Projektmanager/in im Projekt »Ju&Me – Jugendliche Mentoren im ländlichen Raum« aus. Die Stelle fällt in die Themenbereiche nachhaltige...mehr



Projektaufruf: Stadt gemeinsam gestalten. Neue Modelle der Quartiersentwicklung

Unter dem Titel »Stadt gemeinsam gestalten! Neue Modelle der Quartiersentwicklung« suchen die Partner der Nationalen Stadtentwicklungspolitik nach innovativen Lösungen und neuen Modellen einer koproduktiven Stadt. Gesucht werden in diesem Jahr innovative Quartiere im gesamten Bundesgebiet, in denen aus zivilgesellschaftlicher Initiative neue Modelle einer gemeinsamen...mehr



Digitale Medien in der Stadtentwicklung

Eine vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) beauftragte Forschungsarbeit hat den Einsatz von webbasierten Medien für Partizipation und Teilhabe in der Stadtentwicklung untersucht. Dafür wurden 40 Referenzbeispiele und 8 Fallstudien ausgewertet. Laut der Studie verändert sich durch den Einsatz von digitalen Medien das Zusammenspiel der Akteur/innen in der...mehr



Studie: Kommunale Basisbewegungen als Pioniere

Inwieweit können kommunale zivilgesellschaftliche Initiativen dem Diskurs zur nachhaltigen Entwicklung neue Impulse geben? Dieser Fragestellung widmet sich eine vom Bundesumweltamt geförderte Studie, die das Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) vorgelegt hat. Die Studie untersucht stellvertretend für viele andere Formen lokale Basisbewegungen für...mehr



Stellenausschreibung: Stiftung Neue Verantwortung sucht Projektmanager/in

Die Stiftung Neue Verantwortung sucht zum 1. Juni 2018 eine/n Projektmanager/in für Digitalisierung und Außenpolitik. Der Fokus liegt dabei auf den Themenbereichen Künstliche Intelligenz und EU Cyber-Diplomatie. Die Stelle ist angesiedelt an der Schnittstelle von Technologie sowie Außen- und Sicherheitspolitik mit europäischem Bezugsrahmen. Die Tätigkeit verteilt sich zu 50%...mehr



Konzeptstudie zum Verfahren »Bürgerparlament«

Wie kann Politik- und Parteienverdrossenheit in Deutschland entgegengewirkt werden? Mit mehr politischer Teilhabe, mehr Bürgerbeteiligung und mehr politischer Kompetenz meint das Gemeinnützige Institut für Wissenschaft, politische Bildung & gesellschaftliche Praxis (iWiPo). In einer Konzeptstudie zur kommunalen Bürgerbeteiligung stellt das iWiPo das Konzept...mehr



Neue Studie zur politischen Partizipation von Geflüchteten veröffentlicht

Welche Möglichkeiten gibt es, die politische Partizipation von Geflüchteten und Asylsuchenden im jeweiligen Gast- und Herkunftsstaat auszubauen? Eine neue Studie des IDEA (Institute for Democracy and Electoral Assistance) in Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung befasst sich mit den verschiedenen Umständen, die politische Beteiligung für Geflüchtete erschweren und...mehr



Netzwerktreffen am 15. Juni 2018: Formulieren Sie Ihre These zur Zukunft der Bürgerbeteiligung!

Auf unserem Netzwerktreffen am 15. Juni 2018 werden wir gemeinsam über die Zukunftsthemen der Bürgerbeteiligung und unseres Netzwerks diskutieren. Die Basis hierfür bilden Thesen der Netzwerker/innen. Alle Netzwerkerinnen und Netzwerker sind dazu aufgerufen mitzumachen: Welche These zur Zukunft der Bürgerbeteiligung und Demokratie haben Sie? Welchen Impuls möchten...mehr




Das Netzwerk Bürgerbeteiligung führt Menschen aus allen Lebens- und Arbeitsbereichen zusammen, die die Partizipation von Bürger/innen an politischen Entscheidungen voranbringen wollen.

Unser jährliches Netzwerktreffen fand am 15. Juni 2018 in Köln statt. Über 80 Interessierte diskutierten über die Zukunft der Bürgerbeteiligung. Vielen Dank für spannende Diskussionen!

In den regelmäßig erscheinenden Themenschwerpunkten blicken Autor/innen auf unterschiedliche Bereiche der Bürgerbeteiligung.