Inhalt


Tülin Kabis-Staubach

Tülin Kabis-Staubach - Architektin (AKNW) - ist türkische Staatsbürgerin, lebt seit 1984 in Deutschland (Dortmund) und verfügt neben den langjährigen Erfahrungen mit diversen Modernisierungs-, Neubau- und Stadterneuerungsprojekten mit Einbindung der Nutzer bzw. Bewohner in den Bauprozess über Projekterfahrungen im Bereich Stadtteilberatung, Quartiersmanagement, Imageverbesserung, Konfliktmanagement und interkulturelles Zusammenleben. Ein spezifischer Kompetenzbereich liegt in der Zusammenarbeit mit der großen Bandbreite an wohnungswirtschaftlichen Akteuren. Frau Kabis-Staubach kann Transfer- und Erfahrungswissen aus Projekten in zahlreichen Städten einbringen, die im Bereich der Bewohneraktivierung und dem Aufbau lokaler Partnerschaften bei der Erneuerung von Stadtquartieren mit multi-ethnischer Bewohnerschaft liegen. Zudem verfügt sie durch ihre Tätigkeit als Vorstandsmitglied des Planerladen e.V. über Erfahrungen im Bereich Gemeinwesenarbeit mit verschiedenen Zielgruppen wie z.B. Senioren, Migranten, Kindern und Jugendlichen. Berufliche Tätigkeit: Inhaberin von BASTA – Büro für Architektur und Stadtentwicklung, Vorstandsmitglied des Planerladen e.V. – Verein zur Förderung demokratischer Stadtplanung und stadtteilbezogener Gemeinwesenarbeit. Gründung und Mitarbeit in Praxisnetzwerken u.a.: Bewohnerinitiative Schüchtermann-Block (1986 – 1992), Nordstadt-Forum (seit 1991), Antidiskriminierungsprojekte NRW (seit 1997), Stiftung „Leben ohne Rassismus“ (seit 2006), Stiftung „Soziale Stadt“ (seit 2010), Antidiskriminierungsverband Deutschland (seit 2011). www.basta-do.de, www.planerladen.de Tülin Kabis-Staubach war Mitglied der Aufbaugruppe des Netzwerks Bürgerbeteiligung.
Zur Übersicht der Netzwerker/innen