Inhalt


Franziska Brocksch

Seit August 2016 ist Franziska Brocksch in der Stadtverwaltung Treuenbrietzen für das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt „Kommunen innovativ – TransformBar: Erprobung und Verbreitung kommunaler Beteiligungskonzepte“ zuständig. Gemeinsam mit Projektpartnern aus Stuttgart, Göttingen und Berlin entwickelt und erprobt sie anhand konkreter Projekte und Initiativen Instrumente für erfolgreiche Bürgerbeteiligung in der Kommune Treuenbrietzen. Auftakt bildete der "Marktplatz der Ideen", den im Mai 2017 circa 300 Treuenbrietzener besuchten. Die eingebrachten Ideen der Bürgerinnen und Bürger mündeten in der Entwicklung verschiedener Arbeitsgruppen zu den Themen "Mobilität", "Regionalladen", "Jugend" und "Innenstadtbelebung". Parallel zur Arbeit in den Arbeitsgruppen ist eine Steuerungsgruppe zum Thema "Mittagsversorgung an städtischen Kita- und Schuleinrichtungen" ins Leben gerufen worden. Zudem werden mithilfe einer Befragung zur "Beteiligungskultur in Treuenbrietzen" Beteiligungs-Regeln erarbeitet.
Zur Übersicht der Netzwerker/innen