Inhalt


Kranenburg


+++ Arbeitskreis erarbeitet Grundsätze der freiwilligen Bürgerbeteiligung +++
Ende Oktober 2023 hat der Rat der Gemeinde Kranenburg beschlossen, einen Arbeitskreis unter Beteiligung der Gemeindeverwaltung, der Fraktionen im Rat der Gemeinde Kranenburg und von Bürger/innen zu bilden, um Grundsätze der freiwilligen Bürgerbeteiligung in Kranenburg aufzustellen. Die Arbeitsergebnisse des Arbeitskreises sollen in die weiteren politischen Beratungen einfließen.

In der Sitzung am 14. Dezember 2023 legte der Gemeinderat per Beschluss die Besetzung des dreizehnköpfigen AKs fest: 4 Mitglieder aus der Bürgerschaft, 2 aus der Wirtschaft, 4 aus der Politik und 3 aus der Verwaltung. Eine erste Sitzung des Arbeitskreises soll spätestens bis zum 31. März 2024 erfolgen; parallel soll eine Stelle für Bürgerbeteiligung/ Medienarbeit in der Verwaltung besetzt werden, welche die Erstellung der Grundsätze für Bürgerbeteiligung begleiten soll.

Dem aktuellen Prozess waren spätestens seit Herbst 2021 politische Entscheidungen für und wider die Erstellung kommunaler Beteiligungsleitlinien unter Einbeziehung eines externen Dienstleisters vorausgegangen.

Ratsvorlage: Antrag zur Bildung eines Arbeitskreises zur Erstellung der Grundsätze der freiwilligen Bürgerbeteiligung


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerkerprofil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.