Inhalt


Mettmann


+++ Arbeit an Beteiligungsleitlinien in 2020 +++
In Mettmann arbeitet eine Projektgruppe, bestehend aus sieben Vertreter/innen der Bürgerschaft, sechs Mitgliedern der Ratsfraktionen sowie sieben Verwaltungsmitarbeiter/innen, an der Entstehung von Leitlinien für Bürgerbeteiligung. Die informelle Bürgerbeteiligung in der Kreisstadt Mettmann soll hierdurch intensiviert werden, denn, laut Website der Stadt, »[ist] bei der Umsetzung von städtischen Projekten […] ein frühzeitiger, wirkungsvoller Dialog zwischen Politik, Verwaltung und Bürgerschaft sinnvoll«.

Die Bürgerinnen und Bürger haben im Jahresverlauf 2020 die Möglichkeit, eine erste Version der Leitlinien im Zuge einer öffentlichen Veranstaltung zur Bürgerbeteiligung sowie eines Online-Dialogs zu diskutieren.

Laut einer Pressemeldung der Kreisstadt Mettmann soll zum Jahresende 2020 eine finale Fassung vorgelegt werden.

Ansprechpartnerin für informelle Bürgerbeteiligung in Mettmann ist Sandra Balcke.

Pressemeldung der Stadt Mettmann vom 25. Februar 2020


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerkerprofil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.