Inhalt


Unterwegs.Chor Hildesheim


Der Unterwegs.Chor wurde 2016 in Hildesheim gegründet und das Unterwegs-Sein spielt tatsächlich eine große Rolle: Gesungen wird draußen – im Wald, in der Natur – und die Sänger/innen selbst sind »angekommene Zugewanderte und bewegliche Einheimische« wie es in der Ideenbeschreibung zum Projekt heißt. Eine weitere Besonderheit des Chors ist die Quote für die Teilnehmer/innen: pro Zuwanderer darf jeweils nur ein Einheimischer mitmachen. Die Chormitglieder bringen einfache Lieder aus ihrer jeweiligen Heimat mit, die dann von allen gemeinsam gesungen und gespielt werden – egal ob man die Sprache versteht oder nicht. Denn beim Unterwegs.Chor ist die gemeinsame Sprache die Musik.

Ins Leben gerufen wurde der Unterwegs.Chor vom Theater R.A.M. (Rapid Arts Movement); unterstützt wird das Projekt vom Theaterhaus Hildesheim und der Volkshochschule Hildesheim. 2017 wurde der Unterwegs.Chor vom »Bündnis für Toleranz und Demokratie« ausgezeichnet.

Unterwegs.Chor im Video

Weitere Informationen


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerkerprofil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.