Inhalt


Transnationales Ensemble Labsa


Das Transnationale Ensemble hat sich 2015 in Dortmund unter dem Dach gemeinnützigen »Labors für sensorische Annehmlichkeiten« (Labsa) gegründet. Junge Menschen mit und ohne Fluchthintergrund kommen hier zusammen, um gemeinsam mit Künstler/innen verschiedener Genres zu kooperieren. Die persönlichen Erfahrungen der Akteur/innen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen, religiösen und politischen Zusammenhängen bilden dabei oft die Grundlage der Bühnenarbeit.

Zur Website des Transnationalen Ensembles

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auch im eNewsletter Wegweiser Bürgergesellschaft 2/2018 zum Fokusthema Kunst, Theater und Partizipation.


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerkerprofil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.