Inhalt


Leitlinien für die kommunale Bürgerbeteiligung


Bürger/innen, Verwaltung & Politik im Dialog: Erarbeitung von Spielregeln für die kommunale Bürgerbeteiligung

Insbesondere von der kommunalen Ebene kommen starke Signale, neue Formen von Bürgerbeteiligung zu etablieren und die partizipative Kultur zu stärken. Verschiedene Kommunen haben sich auf den Weg gemacht, um in einen intensiveren Diskurs zwischen den Einwohner/innen und den Akteuren aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft Leitlinien zu entwickeln. Hilfreich dafür sind u.a. Spielregeln für Bürgerbeteiligung (Leitlinien für die Bürgerbeteiligung). Solche Leitlinien könnten durch entsprechende Anreize ein flächendeckender Standard in Deutschland werden.

Auf der Website des Netzwerks Bürgerbeteiligung findet sich eine Sammlung bestehender Regelungen und Handlungsempfehlungen zur kommunalen Bürgerbeteiligung. Dabei handelt es sich sowohl um fertige Leitlinien als auch um Informationen zu aktuellen Prozessen der Leitlinienerarbeitung. Ansprechpersonen sind Hanns-Jörg Sippel und Marion Stock. Nähere Informationen


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerkerprofil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.