Inhalt


3. Gemeinsam gute Beispiele zusammentragen: Sammlung von Demokratie-Initiativen

In dieser Sammlung finden Sie Ideen, Projekte und Initiativen zur Stärkung der Demokratie auf allen politischen Ebenen. Es handelt sich um eine stets wachsende Zusammenstellung, die von den Mitgliedern des Netzwerks Bürgerbeteiligung und anderen interessierten Akteuren gespeist wird. Die Sammlung wird hier als Datenbank im Internet für alle zugänglich zur Verfügung gestellt.

Sammlung von Demokratie-Initiativen


Kommunen & Regionen

Aktion Zivilcourage e.V.Arsch huh e.V.Bonner Erklärung für Weltoffenheit Bonn: integrierte und nachhaltige BürgerbeteiligungBrühler Initiative für Offenheit, Toleranz und VielfaltBürgerbühne DresdenBürgerbühne MannheimBürgerhaushalte neu denkenBürgerkommune ViernheimBremen: Initiative »Demokratie beginnt mit uns!«Du bist Demokratie!Forum Courage Markgräfler LandInitiative »gesprächsbereit«HALLIANZ für VielfaltKommunale Leitlinien für die BürgerbeteiligungIdeenwerkstatt Dorfzukunft »mehr als wählen e.V.« und Frankfurter DemokratiekonventMiteinander.Deersheim!Neulandgewinner Offenes AachenPforzheimer Weg der BürgerbeteiligungPotsdamer Weg zu einer strukturierten BürgerbeteiligungSprich e.V.–Köln spricht »Tag der Demokratie« LörrachTheaterprojekt SAVE THE WORLDTransnationales Ensemble »Labsa e.V.«Unterwegs.Chor HildesheimWuppertaler Initiative für Weltoffenheit und Toleranz e.V.   

Länder und Bund

Allianz für WERTEorientierte Demokratie (AllWeDo) e.VBündnis »Demokratie gewinnt!«Bürgermeisterdialoge in Österreich»Es geht LOS!« / Demokratie Innovation e.V.Fearless Democracy e.V. Flüchtlingsdialoge in Baden-WürttembergGesicht zeigen! Initiative Offene Gesellschaft e.V. Kleiner Fünf/Tadel verpflichtet! e.V.Portal »Hand in Hand mit Flüchtlingen in Vorarlberg«

Europa

Manifest zur Begründung einer Europäischen Republik#PulseofEurope


Sammlung von Demokratie-Initiativen

Die Reihenfolge der Beispiele ist zufällig.

Mitmachstadt Herten

04.12.2017 Keine Kommentare

Mitmachstadt Herten – Erste Erfahrungen mit institutionalisierter Bürgerbeteiligung

Ein wichtiger Grundgedanke des Projekts »Mitmachstadt« ist die Erkenntnis, dass es in Herten bereits vielfältige Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung gibt. Es sollten deshalb keine neuen Formen oder neue Angebote entwickelt werden. Ziel war es vielmehr, das...mehr



Neulandgewinner

04.12.2017 Keine Kommentare

Zukunft erfinden vor Ort. Ein Werkstattbericht

Der ländliche Raum kämpft mit einer Vielzahl von Problemen. Die Robert Bosch Stiftung fördert mit ihrem Programm »Neulandgewinner« Menschen, die bereit sind, die tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen, die viele ostdeutsche Regionen in den letzten Jahren erlebt haben, aktiv...mehr



Ideenwerkstatt Dorfzukunft

04.12.2017 Keine Kommentare

Ideenwerkstatt Dorfzukunft

Die »Ideenwerkstatt Dorfzukunft« der niedersächsischen Dörfer Flegessen, Hasperde und Klein-Süntel bei Hannover hat ein großes Ziel: die Zukunftsfähigkeit. Mit Zusammenarbeit und viel Kreativität schaffen es die Dorfbewohner, die strukturellen Herausforderungen ihrer Region anzugehen und der Landflucht...mehr



Potsdamer Weg zu einer »strukturierten Bürgerbeteiligung«

04.12.2017 Keine Kommentare

Potsdam wagt Schritt für Schritt ein Modellprojekt

Auf kommunaler Ebene artikuliert sich zunehmend die Forderung der Bürgerschaft nach mehr politischer Mitbestimmung. Für Kommunen bedeutet dies, neue Wege zu gehen, mit neuen Kommunikationsformen zu experimentieren und das eingeübte Zusammenspiel von Politik und Verwaltung aufzubrechen....mehr



Pforzheimer Weg der Bürgerbeteiligung

04.12.2017 Keine Kommentare

Vom Masterplan zum Leitfaden Bürgerbeteiligung

In Pforzheim hat der Gemeinderat Anfang April 2014 einstimmig den »Leitfaden Bürgerbeteiligung« beschlossen. Das 26-seitige Papier regelt die informellen Möglichkeiten für zukünftige Bürgerbeteiligung in Pforzheim. Die konsensorientierten Beratungen vom Beteiligungsprozess »Masterplan –...mehr



Logo der Stadt Bonn: »Stadt. City. Ville. Bonn.«

Bonn: integrierte und nachhaltige Bürgerbeteiligung

04.12.2017 Keine Kommentare

Bürgerbeteiligung ist von großer Bedeutung für die kommunale Entwicklung. Oft steckt sie aber in »tradierten« Routinen fest oder findet in einem stark konfliktträchtigen Rahmen statt. Höchste Zeit also, um bewährte formale Verfahren mit innovativen, häufig informellen, Verfahren der Bürgerbeteiligung zu verknüpfen. In Bonn soll dies mit dem Ansatz der integrierten und...mehr



Bürgerhaushalte neu denken!

04.12.2017 Keine Kommentare

Die Anzahl der Bürgerhaushalte, wie sie heute in Deutschland umgesetzt werden, geht in den letzten Jahren zurück, sie scheinen »auf dem Abstellgleis« der lokalen Demokratie gelandet zu sein. Was sind die Ziele und Erwartungen, was die Schwächen und Mängel der Verfahren? Einige Kommunen gehen inzwischen neue und eigene Wege, sie wollen die Bürger/innen an kommunalen Haushalten...mehr



Bürgemeisterdialoge in Österreich

04.12.2017 Keine Kommentare

Baumeister/innen der Solidarität

Angesichts der vielen Menschen, die vor Krieg und Verfolgung zu uns geflohen sind, stehen viele Städte und Gemeinden vor großen Herausforderungen. Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sind in diesen Zeiten besonders gefordert. Sie sind wichtige Schlüsselpersonen, um einen guten Rahmen für das...mehr



Flüchtlingsdialoge in Baden-Württemberg

04.12.2017 Keine Kommentare

Zwischen April 2016 und Juni 2017 fanden in Baden Württemberg 48 Kommunale Flüchtlingsdialoge statt. Das Format, auf die Ankunft von Geflüchteten mit den kommunalen Akteuren partizipativ zu reagieren, war der richtige Ansatz zur passenden Zeit: alle am Integrationsprozess relevanten Akteure sollen an der großen gesellschaftlichen Aufgabe der Integration gefragt, eingebunden...mehr



Portal »Hand in Hand mit Flüchtlingen in Vorarlberg«

04.12.2017 Keine Kommentare

Die aktuellen Fragestellungen zur Unterbringung und Integration der asylsuchenden Menschen können »nicht von Regierung und Parlament allein beantwortet werden. Das sind Fragen, mit denen wir uns als Gesellschaft auseinander setzen müssen«, so die Herausgeber/innen des Vorarlberger Magazins »Momentaufnahme«.
In der ersten Ausgabe finden sich die Ergebnisse des Bürgerrats...mehr




Kriterien für die Aufnahme von Beiträgen in die Sammlung Welche Projekte, Initiativen & Ideen werden in die Sammlung aufgenommen?

• Impulse zur Stärkung der Demokratie
• Übertragbarkeit
• Empowerment der Beteiligten
• eine Vielzahl und Vielfalt von Akteuren im Diskurs
• …
Die Kriterien werden derzeit noch konkretisiert.

Untenstehend können Sie die Sammlung kommentieren:

• Wie beurteilen Sie die »Sammlung von Ideen, Initiativen und Inspirationen für eine lebendige Demokratie«?

• Sollte etwas verändert werden?

• Haben Sie Ergänzungsvorschläge?

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.

Als Netzwerker/in anmelden