Inhalt


Netzwerk Bürgerbeteiligung vor Ort & Regionalgruppen

Netzwerk Bürgerbeteiligung vor Ort

Viele unserer Netzwerker/innen sind in ihren Kommunen und Regionen aktiv und engagieren sich für die Stärkung von Bürgerbeteiligung. Einige Netzwerker/innen haben sich in Regionalgruppen zusammengeschlossen, andere bringen die Ideen und Anliegen des Netzwerks Bürgerbeteiligung auf anderen Wegen voran.

Das neue Format »Netzwerk Bürgerbeteiligung vor Ort« greift diese Vielfalt auf. Hier können Sie als Netzwerker/innen über Ihre lokalen Aktivitäten zur Stärkung der Bürgerbeteiligung berichten.

Was geschieht in Bezug auf Bürgerbeteiligung in Ihrer Kommune oder Region? In welchen Kontexten sind Sie aktiv? Welche Fragen treiben Sie um? Schicken Sie uns einfach und unkompliziert eine kleine Meldung dazu. Wir werden Sie auf der Netzwerkseite einstellen und im nächsten Newsletter darauf hinweisen.

Ziel ist es, den Austausch der Netzwerker/innen über ihre Aktivitäten transparenter zu machen, den Austausch im Netzwerk zu stärken und voneinander zu lernen.

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen an Marion Stock: stock(at)netzwerk-buergerbeteiligung.de


»Prüfsteine Bürgerbeteiligung – Umsetzung und Weiterentwicklung der Bürgerbeteiligung in der kommenden Legislaturperiode«. Dies war der Titel der Diskussionsveranstaltung des Bremer Netzwerk Bürgerbeteiligung am 2. April 2019.

Im Februar 2019 findet der 1. Münchner Nachhaltigkeitskongress statt. Im partizipativ angelegten Vor- und Nachbereitungsprozess des Kongresses engagieren sich auch viele Mitglieder der bisherigen Münchner Regionalgruppe.

Für das Rhein-Main-Gebiet hat unsere Netzwerkerin Kristina Oldenburg eine Regionalgruppe initiiert. Der Einzugsbereich ist zwar der Großraum Frankfurt, doch gerne sind auch Interessierte aus dem weiteren Umfeld willkommen. Rhein-Main und Rhein-Neckar liegen ja auch dicht beieinander.


Die Servicestelle Jugendbeteiligung hat 2011 den »Partizipationsstammtisch Berlin« ins Leben gerufen und seither 16 Stammtische koordiniert um an einem Abend für Beteiligungsinteressierte einen Raum zum Austausch und eine Plattform für Diskussionen über stets wechselnde Themen (im Bereich Partizipation) zu schaffen.