Inhalt


Publikationen

Die Kunst der Beteiligung. Partizipative Moderation mit der »Technology of Participation«

30.09.2016 Keine Kommentare

Die Methoden der »Technology of Participation®« (ToP®) haben Tradition und haben sich bewährt. Entwickelt wurden sie in den 1970er Jahren in den USA vom Institute of Cultural Affairs (ICA). Anlass war die Beobachtung, dass immer wieder Minderheiten von politischen (Entscheidungs-)Prozessen ausgeschlossen wurden. Die Gründer von ICA wollten diesem Defizit national und...mehr



Beteiligungsverfahren Rathausforum Berlin. Schlussfolgerungen, übertragbare Ansätze und Fallstricke

30.09.2016 Keine Kommentare

Im Herzen Berlins, zu Füßen des Fernsehturms, liegt ein großer Freiraum, über dessen zukünftige Gestaltung und Nutzung noch keine politische Entscheidung getroffen wurde. Das bedeutet allerdings nicht, dass das »Rathausforum« ein unbeschriebenes Blatt ist. Vielmehr gibt es seit der Wiedervereinigung immer wieder heftige Auseinandersetzungen um die Zukunft der prominenten...mehr



Migration und Minderheiten in der Demokratie. Politische Formen und soziale Grundlagen von Partizipation

14.07.2016 Keine Kommentare

In Demokratien werden die Zugänge zur politischen und sozialen Partizipation über unterschiedliche Beteiligungsmöglichkeiten reguliert. Diese entfalten ihre Wirkung auch im Kontext von Migration. Allerdings kann Beteiligung nicht allein auf Fragen von Staatsbürgerschaft und politischen Rechten von Minderheiten reduziert werden. Vielmehr ist Demokratie mit vielfältigen...mehr



Politik mit Bürgern – Politik für Bürger. Praxis und Perspektiven einer neuen Beteiligungskultur

13.07.2016 Keine Kommentare

Die repräsentative Demokratie und ihre Institutionen sehen sich mit einem fortschreitenden Vertrauensverlust konfrontiert. Gleichzeitig wird der Wunsch nach mehr Bürgerbeteiligung laut. Welche Potenziale und Grenzen hierfür in Deutschland bestehen, analysieren die Autorinnen und Autoren dieses Buches. Sie gehen dabei der Frage nach, ob und inwiefern Bürgerbeteiligung zu mehr...mehr



Bürgerbeteiligung. Konzepte und Lösungswege für die Praxis

13.07.2016 Keine Kommentare

Die Publikation bietet eine Einführung in das Thema Bürgerbeteiligung. Anhand zahlreicher Konzepte und Lösungswege aus evaluierten Verfahren wird umfassend dargestellt, wie Bürgerbeteiligung erfolgreich eingesetzt werden kann und wie sie wirkt. Vermittelt werden nicht nur theoretische Grundlagen, sondern vor allem praktische Umsetzungsanleitungen und zahlreiche Prozessformate....mehr



Die neuen Bürgerproteste in Deutschland. Organisatoren – Erwartungen – Demokratiebilder

01.06.2016 Keine Kommentare

Der »Wutbürger«, 2010 zum Wort des Jahres gekürt, hat die Krise demokratischer Repräsentation in Deutschland auf einen Begriff gebracht: Immer mehr Bürgerinnen und Bürger äußern Misstrauen gegenüber der etablierten Politik. Bei einer Betrachtung dieser Krise und ihrer Ursachen sind die Vorstellungen der Bürger/innen von einer guten und gerechten Organisation von Politik,...mehr



Bürgerinitiativen in Beteiligungsverfahren. Der Widerstand gegen die Feste Fehmarnbeltquerung im Dialogforum

31.05.2016 Keine Kommentare

Die Debatte um Bürgerbeteiligung bei Großprojekten hat deutlich an Fahrt aufgenommen. Ob Brücke, Stromtrasse oder Flughafen: Seit den Protesten gegen Stuttgart 21 und der 2010 erfolgten Schlichtung gibt es kaum noch ein strittiges Bauvorhaben, das nicht von der Forderung nach einem Mehr an Bürgerbeteiligung begleitet wird.
Der Handlungsdruck auf die...mehr



Regieren im Schatten der Volksrechte. Direkte Demokratie in Berlin und Hamburg

02.05.2016 Keine Kommentare

Der Autor analysiert in seinem Buch am Beispiel von Berlin und Hamburg, wie sich direktdemokratische Verfahren auf die politischen Entscheidungsprozesse in den parlamentarischen Regierungssystemen auswirken. Dabei macht er deutlich, in welchem Maße das Regieren im Schatten der Volksrechte mit Verhandlungsanreizen für alle beteiligten Akteurinnen und Akteure einhergeht....mehr



Partizipation trifft Repräsentation. Die Wirkungen konsultativer Bürgerbeteiligung auf politische Entscheidungen

02.05.2016 Keine Kommentare

Die Autorin betrachtet in ihrer Studie die Rolle konsultativer Verfahren der Bürgerbeteiligung. Den vielfältigen Ursachen dafür, warum diese nur in einzelnen Fällen substanziell die Entscheidungen kommunaler Parlamente beeinflussen, geht sie erstmals anhand eines vergleichenden, systematischen und theoretisch fundierten Ansatzes nach. Am Beispiel des Verfahrens...mehr



Politisches Engagement und Selbstverständnis linksaffiner Jugendlicher

02.05.2016 Keine Kommentare

In der Studie »Politisches Engagement und Selbstverständnis linksaffiner Jugendlicher« untersuchten die Autor/innen anhand von 35 qualitativen Interviews das politische Engagement von Jugendlichen aus linksaffinen Gruppen. Beleuchtet werden unter anderem die Entwicklung des politischen Engagements und die Erfahrungen, die die Jugendlichen damit gemacht haben. Darüber hinaus...mehr