Hinweis: die Geschäftsstelle der Stiftung Mitarbeit ist derzeit telefonisch nicht erreichbar.

Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen via E-Mail über info@netzwerk-buergerbeteiligung.de.


Inhalt


Online-Diskussion, 4. Juni 2021: Stärkung der Kinder- und Jugendbeteiligung – heute wichtiger denn je!


Die Forderung nach einer Stärkung der Kinder- und Jugendbeteiligung ist nicht neu. Ebensowenig wie die Erkenntnis, dass es gerade für junge Menschen wichtig ist, Selbstwirksamkeit zu erleben und Demokratie als positive Kraft zu erfahren. Doch wie sieht es mit der konkreten Umsetzung aus?

Keine Frage, es ist schon einiges geschehen: Es gibt vielerorts innovative Beteiligungsangebote für Kinder und Jugendliche. Und spätestens seit »Fridays for Future« wächst die Erkenntnis, dass Jugendliche Politik mitgestalten wollen. Doch reicht das, um die nachwachsenden Generationen zu stärken und ihnen die Kraft zu verleihen, im demokratischen Diskurs wichtige Entscheidungen für die Zukunft zu treffen?

Was muss geschehen, damit Kinder und Jugendliche stärker beteiligt werden und Sie erleben, dass ihre Meinung etwas Wert ist? Welche Strukturen müssen geschaffen, welche Prozesse angestoßen und welche Wege müssen geebnet werden – gerade mit Blick auf die (Nach-)Wirkungen einer Pandemie, die das Leben vieler Kinder und Jugendlicher erschüttert hat.

Darüber möchten wir im Netzwerk Bürgerbeteiligung mit Ihnen am Freitag, den 4. Juni 2021 von 15:00 bis 17:00 Uhr online diskutieren.

Unsere Netzwerker/innen Heike Blanck und Roland Roth werden vor dem Hintergrund Ihrer langjährigen Erfahrungen im Themenfeld Kinder- und Jugendbeteiligung inhaltliche Impulse setzen. Davon ausgehend haben wir im Kreis der Netzwerker/innen die Möglichkeit darüber zu diskutieren, wo die Zukunft der Kinder- und Jugendbeteiligung liegt.

Sie möchten am 4. Juni bei der Online-Diskussion dabei sein? Bitte senden Sie eine Mail mit Ihren Kontaktdaten an: anmeldung(at)netzwerk-buergerbeteiligung.de

Die Erkenntnisse und Ergebnisse unserer Diskussion werden in die Formulierung der neuen Demokratiepolitischen Agenda einfließen und auf unserem Digitalen Netzwerktreffen am Freitag, den 18. Juni 2021 weiter diskutiert werden. Bitte merken Sie sich auch diesen Termin schon einmal vor. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung folgen in der kommenden Woche.


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerkerprofil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.