Hinweis: die Geschäftsstelle der Stiftung Mitarbeit ist derzeit telefonisch nicht erreichbar.

Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen via E-Mail über info@netzwerk-buergerbeteiligung.de.


Inhalt


Netzwerk im Blick: Ihre Antworten auf die Frage »Brauchen wir einen Neustart in der Bürgerbeteiligung?«


In unserem letzten Newsletter stellten wir Ihnen als Netzwerker/innen die Frage, wer einen Beitrag zu unserem neuen Themenschwerpunkt »Bewegte Demokratie: Brauchen wir einen Neustart in der Bürgerbeteiligung? Und: Was heißt das für die Praxis?« verfassen möchte.

Die Resonanz war überwältigend. Wir erhielten vielfältige interessante Rückmeldungen aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln und Themenfeldern rings um das Thema Bürgerbeteiligung. Es sind so viele Angebote zusammengekommen, dass wir neben dem aktuellen Newsletter 1/2021 auch den nächsten Newsletter 2/2021 damit füllen werden.
Ihre grundsätzliche Antwort auf die gestellte Frage ist deutlich: Ja, wir brauchen Veränderung! Rings um die Realisierung von Bürgerbeteiligung und Demokratie muss über vieles nachgedacht werden. Wir müssen einiges neu justieren und anderes vielleicht auch einmal ganz neu denken. Das spiegeln alle Beiträge in diesem (und im kommenden) Newsletter wider – auch die Beiträge zu den weiteren in diesem Newsletter aufgegriffenen Netzwerkthemen.
Wir müssen nun gemeinsam darüber nachdenken, wo uns diese Anregungen hinführen und an welchen Punkten wir anders und neu über des Thema Bürgerbeteiligung nachdenken sollten. Gelegenheit haben wir dazu in unseren beiden anstehenden Digitalen Netzwerktreffen und in der Diskussion rings um die Formulierung unserer Demokratiepolitischen Agenda.


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerkerprofil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.