Inhalt


Hier sind die ersten Thesen für das Netzwerktreffen 2018! Ab dem 16. Mai können Sie über die gesammelten Thesen abstimmen.


Wo liegt die Zukunft der Bürgerbeteiligung und Demokratie? Welche Themen stehen aktuell im Raum? Und: Welche Aktivitäten soll das Netzwerk starten, um diese Themen zu bearbeiten?

Als Grundlage zur Diskussion dieser Fragen baten wir Sie um Thesen für unser Netzwerktreffen am 15. Juni 2018 in Köln. Wir haben viele wichtige Impulse erhalten. Vielen Dank an alle, die sich bereits beteiligt haben!

Heute möchten wir Ihnen einen ersten Eindruck über die im Raum stehenden Themen vermitteln und stellen Ihnen eine – stark verkürzte – Übersicht zu den bislang benannten Thesen vor.

Die Thesen reichen von der Forderung nach einer mutigen Demokratiereform, über die Etablierung einer Beteiligungsinfrastruktur und die Förderung von Städten und Gemeinden als Labore für mehr Demokratie bis hin zur Frage, ob Leitlinien für die Bürgerbeteiligung eher »Motor« oder »Modeerscheinung« sind und vieles mehr...

Die erste verkürzte und grob sortierte Übersicht und Zusammenstellung finden Sie hier.

Sind aus Ihrer Sicht alle relevanten und wichtigen Themen benannt? Haben Sie Ergänzungen? Bis zum 8. Mai haben Sie noch die Gelegenheit, Ihre Thesen an uns zu senden.
Mailadresse: stock(at)netzwerk-buergerbeteiligung.de

Alle Thesen, die uns bis dahin erreichen, werden wir in den »Thesenpool« aufnehmen, sortieren und auf unserer Netzwerkseite einstellen. Vom 16. bis 28. Mai haben alle Netzwerker/innen die Gelegenheit, die Thesen zu gewichten. Damit erhalten wir einen Überblick über das Meinungsspektrum und die Schwerpunktsetzungen. Wir werden alle Thesen auf dem Netzwerktreffen zum Thema machen.


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerkerprofil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.