Hinweis: die Geschäftsstelle der Stiftung Mitarbeit ist derzeit telefonisch nicht erreichbar.

Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen via E-Mail über info@netzwerk-buergerbeteiligung.de.


Inhalt


Entwicklung von Leitlinie für Bürgerbeteiligung – Erfahrungen in der Stadt Offenbach und Erkenntnisse für zukünftige Prozesse


Die Stadt Offenbach hat im Jahr 2018 eine trialogische Arbeitsgruppe zur Entwicklung von Leitlinien für Bürgerbeteiligung eingesetzt. Im November 2020 wurden diese schließlich in der Stadtverordnetenversammlung einstimmig beschlossen. In ihrem Beitrag gibt Kristin Jendrysik einen Überblick darüber, wie die AG aufgebaut war und wie der Prozess zur Entwicklung der Leitlinien ausgestaltet wurde. Aus Interviews mit Beteiligten Akteuren, welche die Autorin im Rahmen ihrer Abschlussarbeit an der Verwaltungshochschule führte, arbeitet sie empfehlenswerte Prozesselemente heraus und benennt mögliche Veränderungsbedarfe. Jendrysik resümiert: »Alles in allem ist Bürgerbeteiligung ein immer wichtigeres Instrument bei der Verwaltungsarbeit und im Rahmen der Politik. […] Es braucht eine aufgeschlossene Verwaltung und Politik, die bereit für ein Umdenken sind, aber auch engagierte Bürgerinnen und Bürger – dann kann mit Bürgerbeteiligung viel Positives bewirkt werden.«

Beitrag als PDF downloaden

Untenstehend können Sie den Beitrag kommentieren.


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerkerprofil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.