Inhalt


Bürgerbeteiligung in ländlichen Räumen

Beiträge

Prototyping Futures – Ländliche Zukünfte mitgestalten

17.12.2019 Julia Senft, Isabella Kellermeier Keine Kommentare

Um die Entwicklung ländlicher Gemeiden zukunftsfähig zu gestalten, braucht es Veränderungen auf vielen Ebenen: von administrativen Abläufen über individuellen Haltungen bis hin zu einem umfassenden kulturellen Wandel. Wichtig ist dabei vor allem, dass die dafür notwendigen Änderungsprozesse von den Bewohner/innen (mit)gestaltet und getragen werden.
Doch wie kann dies...mehr



Dorfgespräch – Ein Beitrag zur Demokratieentwicklung im ländlichen Raum

17.12.2019 Florian Wenzel, Christian Boeser-Schnebel Keine Kommentare

Wie kann es gelingen, das Zusammenleben der Menschen in Dörfern im ländlichen Raum demokratisch, dialogisch und ressourcenorientiert zu stärken? Florian Wenzel und Christian Boeser-Schnebel stellen in ihrem Beitrag den methodischen Ansatz der Dorfgespräche vor. Sie formulieren Bausteine der Umsetzung und geben praxiserprobte Hinweise zum Planungsprozess. Dorfgespräche rücken...mehr



Rettet das Dorf! Dörfer und Landgemeinden müssen gestärkt, statt weiter geschwächt werden

17.12.2019 Gerhard Henkel Keine Kommentare

Die Entwicklung von ländlichen Räumen und Metropolregionen in Deutschland driftet weiter auseinander. Während ein Teil der Dörfer und Kleinstädte in ländlichen Räumen »strukturell abgehängt« zu sein scheint, boomt es in den großen Städten. Zwar stehen auch Städte vor vielfachen Herausforderungen, der ökonomische, soziale und kulturelle Wandel der letzten Jahrzehnte ist aber im...mehr



Beteiligungsformate aus Sicht der sächsischen Kommunen

17.12.2019 David Gäbel Keine Kommentare

Wie viel Bürgerbeteiligung gibt es in Sachsen? Welche Erfahrungen haben Kommunen vor allem aus ländlichen und kleinstädtischen Räumen bisher mit Beteiligungsformaten gemacht? Die »Sächsische Bürgerdialog-Studie« hat dies in den Blick genommen und hierfür Bürgermeister/innen und Verwaltungsangestellte aus ganz Sachsen befragt. David Gäbel gibt in seinem Beitrag einen Einblick...mehr



»Kita-Plan 2020« in der Stadt Beilngries

17.12.2019 Maren Schüpphaus, Sven Siebert Keine Kommentare

Die Anforderungen an eine familiengerechte Kinderbetreuung steigen – sowohl in den städtischen als auch in den ländlichen Räumen. So hatte auch die 10.000 Einwohner/innen zählende Stadt Beilngries Handlungsbedarf in diesem Bereich.
Es fehlten ausreichende Plätze für unter 3jährige, Eltern forderten flexiblere und längere Öffnungszeiten und wünschten sich besondere...mehr



Europäische Dorfbewegungen und Europäisches Ländliches Parlament: Eine Stimme für die Dörfer

17.12.2019 Ulrike Schumacher Keine Kommentare

Erste europäische Dorfbewegungen entstanden bereits in den 1980er Jahren in Schweden, Finnland und den Niederlanden. Seitdem haben sich Idee und Konzept ausgebreitet und es sind mittlerweile Bewegungen in rund 20 europäischen Ländern entstanden. Die European Rural Community Alliance (ERCA) ist ein ehrenamtlich getragenes Netzwerk solcher Dorfbewegungen und unterstützt als...mehr



Bürgerwerkstätten – Impulse für den demografiefesten Umbau einer Modellregion in Thüringen

Wie können wir dem demografische Wandel im ländlich geprägten Raum aktiv begegnen? Wie können wir die damit verbundenen Veränderungen und Herausforderungen  – kommunenübergreifend und mit breiter Bürgerbeteiligung – aktiv gestalten? Unsere Netzwerkerin Ulrike Jurrack beschreibt in dem Beitrag ihre Erfahrungen im Projekt KOMET (KOMET. Kooperativ Orte managen im...mehr



Strukturschwache ländliche Räume - Teilhaben und Lernen für eine Heimat mit Zukunft

Die Entwicklung von ländlichen Räumen und Metropolenregionen driftet weiter auseinander. Während ein Teil der Dörfer und Kleinstädte in ländlichen Räumen »strukturell abgehängt« ist, boomt es in den großen Städten. Damit geht eine Ungleichverteilung von Lebenschancen einher, die in den ländlichen Gebieten unter anderem zu Abwanderung und zum Rückbau von Infrastruktur führt,...mehr



Bürgerbeteiligung im ländlichen Raum. Thesen und Erfahrungen aus dem hohen Norden

Funktioniert die Beteiligung der Bürger/innen in ländlichen Regionen anders als in der Stadt? Gibt es spezifische Herausforderungen, die sich nur im ländlichen Raum stellen? Welche Veränderungen lassen sich beobachten? Und: Wie einheitlich ist der »ländliche Raum«? Bernd Wolfgang Hawel und unsere Netzwerkerin mehr



Lernforum Bürgerkommune – Beteiligung und Engagement im ländlichen Raum gestalten

Das europäische Bildungsprojekt »Lernforum Bürgerkommune« möchte Bürgerbeteiligung und bürgerschaftliches Engagement im ländlichen Raum stärken. Ziel des gemeinsam mit Partnern aus Deutschland, Tschechien, Bulgarien, Portugal und Estland durchgeführten Projektes ist es, ein Bildungsangebot im ländlichen Raum zu schaffen, das alle Akteure aus dem kommunalen Kräftedreieck...mehr



Treffer 1 bis 10 von 15
<< Erste < Vorherige 1-10 11-15 Nächste > Letzte >>