Inhalt


Neues aus dem Netzwerk
  • Jetzt anmelden! Vernetzungstreffen »Demokratie stärken«

    Sie sind Teil einer zivilgesellschaftlichen Initiative, die Demokratie stärkt und fördert? Werden Sie Teil des »Netzwerk Demokratie stärken«! Ameldungen für das Vernetzungstreffen am 22. und 23. November 2019 in Bonn sind jetzt möglich.

    Foto: © xxee | REHvolution.de / photocase.de

  • Aktueller Schwerpunkt: »Bürgerbeteiligung in der Kommune (verbindlich) verankern«

    In unserem Themenschwerpunkt richten wir den Blick auf die aktuellen Entwicklungen bei der Etablierung von Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene: Welche Erfahrungen machen die Kommunen, die schon länger mit ihren Leitlinien arbeiten? Was hat sich bewährt, wo gibt es Veränderungsbedarfe?
    Foto: © ad.unger / photocase

  • Save the Date! Netzwerktreffen 2020 am 19. Juni 2020 in Köln

    Nach dem Netzwerktreffen ist vor dem Netzwerktreffen: Unser Netzwerktreffen 2020 findet am Freitag, den 19. Juni 2020 statt. Bitte merken Sie sich den Termin schon einmal vor. Ort des Treffens ist wie gewohnt die Jugendherberge Köln-Deutz.

    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Die Sammlung von Demokratie-Initiativen lädt zum Stöbern ein!

    Unsere Sammlung von Demokratie-Initiativen wurde um weitere Beispiele ergänzt und steht in einer Datenbank zur Verfügung. Es gibt viel zu entdecken. Schauen Sie einfach mal rein!

    Foto: © Demokratie beginnt mit uns!


Anzeigen

Professionelle Anbieter/innen der Bürgerbeteiligung (Logo)

Hier finden Sie Anzeigen von Fachleuten, die Sie bei Ihrem Beteiligungsprojekt professionell unterstützen können.

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung soll weiterbestehen! Daher bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung.

Im NeKoPa-Netzwerk haben sich Verwaltungsmitarbeiter/innen zusammengeschlossen, deren Auftrag es ist, die Bürgerbeteiligung in ihrer Kommune voranzubringen.


Meldungen

München »MitDenken« - Gemeinsam die Stadt verändern

Ein Beteiligungsangebot der Landeshauptstadt München im Rahmen der Fortschreibung der Stadtentwicklungskonzeption »Perspektive München«.

Stadtentwicklung ist ein langwieriger Prozess, der nicht nur von Beschlüssen des Stadtrats abhängt, sondern auch durch viele Entscheidungen von Bürgerinnen und Bürgern, von Unternehmen und Verbänden, von...mehr



Wettbewerb zur Förderung von lokalen Bildungs- und Kompetenznetzwerken für Nachhaltigkeit

Wie wird eine Gemeinde zum Vorreiter bei der Nachhaltigkeit, und was können Bürger, Politik und Verwaltung dabei voneinander lernen? Wie können Unternehmen und Universitäten gemeinsam das Wissen über Nachhaltigkeit fördern?
Um Fragen dieser Art zu beantworten, ist Bildung für nachhaltige Entwicklung von zentraler Bedeutung. Aus diesem Grund ruft das Bundesministerium für...mehr



Preis Soziale Stadt 2012

30.03.2012 Keine Kommentare

Wie lässt sich das Zusammenleben der Menschen in ihren Wohnmilieus durch integrative Maßnahmen unterstützen und Konflikte innerhalb städtischer Quartiere reduzieren? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Wettbewerbs »Preis Soziale Stadt 2012«. Gesucht werden Projekte, die zeigen, wie sozialen Konflikten innerhalb der Nachbarschaften begegnet werden kann und wie...mehr



BMVBS: Bürgerbeteiligung im Verkehrssektor

30.03.2012 Keine Kommentare

Das neue »Handbuch für eine gute Bürgerbeteiligung bei der Planung von Großvorhaben im Verkehrssektor« ist das vorläufige Ergebnis einer Studie des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), die sich zwei zentralen Fragen widmet: Wie können die bestehenden gesetzlichen Regelungen besser und intensiver genutzt werden? Wie können die auf den Einzelfall...mehr



Soziale Ungleichheit und politische Partizipation

30.03.2012 Keine Kommentare

Die soziale Frage der Demokratie steht im Mittelpunkt einer aktuellen Studie der Otto-Brenner-Stiftung. Ziel der Studie ist es, einen Überblick über die Auswirkungen von sozialer Ungleichheit auf das Partizipationsverhalten von Bürger/innen in Deutschland zu geben. Die Studie zeigt: Die politische Partizipation und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger steigt mit der...mehr



»Enquete Bürgerbeteiligung« Rheinland-Pfalz: Multikulturelle Demokratie & Beteiligungsgerechtigkeit

Die Enquete-Kommission „Aktive Bürgerbeteiligung für eine starke Demokratie“ in Rheinland-Pfalz legt ihren Schwerpunkt derzeit auf die »soziale Dimension von Beteiligung«.
Im Mittelpunkt der Anhörung vom 16. März 2012 stand so auch das Thema »Multikulturelle Demokratie«. Eingeladen waren Expertinnen und Experten...mehr



Internet-Enquete: Strukturwandel der politischen Kommunikation und Partizipation

Die Enquete-Kommission »Internet und digitale Gesellschaft«
beschäftigte sich am 19. März 2012 in einer öffentlichen Anhörung mit dem »Strukturwandel in der politischen Kommunikation und Partizipation«. Dabei wurden den sechs externen Sachverständigen unter anderem folgende Fragen gestellt: Welcher Ansatz sollte verfolgt werden, um die politische Kommunikation sowie...mehr



Bürgerbeteiligung in der Verkehrsentwicklungsplanung - facettenreich und zukunftsfähig

Wie können die Bedürfnisse, Visionen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger in einen Verkehrsentwicklungsplan aufgenommen werden? Wie muss eine gesellschaftliche Infrastruktur beschaffen sein, damit Verkehrsprojekte bürgernah und demokratisch geplant, diskutiert und entschieden werden können? Wie soll ein Verkehrskonzept aussehen, in dem Plätze oder Straßen als gemeinsamer...mehr



Neuer Preis für Online-Partizipation

Um die Bürgerbeteiligung auf den Ebenen von Bund, Ländern und Kommunen zu stärken, stiftet die ]init[ AG für Digitale Kommunikation in Kooperation mit dem Behörden Spiegel 2012 erstmalig einen Preis für Online-Partizipation. Gesucht werden Projekte, die die Partizipationskultur innerhalb der öffentlichen Verwaltung nachhaltig stärken. Bis zum 31. März 2012 können...mehr



Volksbegehrensbericht 2011

16.03.2012 Keine Kommentare

Für den Volksksbegehrens-Bericht 2011 hat der Verein Mehr Demokratie untersucht, wie die Menschen in den Bundesländern von Volksinitiativen, Volksbegehren, Volkentscheiden und Volkspetitionen Gebrauch machen. Ein zentrales Ergebnis: 2011 wurden 18 direktdemokratische Verfahren auf Landesebene gestartet.

mehr



Mit großer Zustimmung stellte sich der neu gegründete Netzwerkrat auf dem Netzwerktreffen 2019 vor. Zudem wurde die neue Gremienstruktur Netzwerkrat, Lenkungsgruppe & Sprecher/innen – vorgestellt.

In den regelmäßig erscheinenden Themenschwerpunkten blicken Autor/innen auf unterschiedliche Bereiche der Bürgerbeteiligung.

Das Netzwerktreffen »Demokratie stärken« findet am 22. und 23. November 2019 in Bonn statt. Die Veranstaltung richtet sich an zivilgesellschaftliche Initiativen, die sich in der Förderung von Demokratie engagieren.