Inhalt


Neues aus dem Netzwerk
  • Netzwerktreffen am 14. Juni 2019 in Köln – Jetzt anmelden!

    Unser Netzwerktreffen bietet allen Netzwerker/innen die Gelegenheit zum Austausch und zur Vertiefung der Zusammenarbeit. Dieses Jahr steht das Treffen unter dem Motto »Demokratie braucht Rückenwind! Was kann das Netzwerk Bürgerbeteiligung dazu beitragen?«
    Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Demokratie-Café auf dem Netzwerktreffen 2019

    Auf dem Netzwerktreffen 2019 werden wir darüber beraten, auf welche Weise das Netzwerk Bürgerbeteiligung und seine Mitglieder dazu beitragen können, unsere Demokratie zu stärken. Möchten Sie über Ihre Demokratie-Initiative diskutieren? Dann melden Sie sich bitte bei uns.

    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Wo liegt die Zukunft der Bürgerbeteiligung & Demokratie? Netzwerktreffen 2019 greift Thesen auf

    Die Thesen zur Zukunft der Bürgerbeteiligung & Demokratie vom Netzwerktreffen 2018 haben an Aktualität nicht verloren. Sie sollen auf dem Netzwerktreffen 2019 weiterdiskutiert und fortentwickelt werden. Welche Themen und Thesen möchten Sie thematisieren und gemeinsam mit den Netzwerker/innen diskutieren und voranbringen?
    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Autor/innen gesucht! »Bürgerbeteiligung in der Kommune (verbindlich) verankern«

    Der eNewsletter 2/2019 hat den Themenschwerpunkt »Bürgerbeteiligung in der Kommune (verbindlich) verankern«.
    Haben Sie Interesse einen Beitrag zu verfassen? Dann melden Sie sich bei uns.
    Foto: © ad.unger / photocase.de

  • Aktueller Schwerpunkt: »Demokratie braucht Rückenwind!«

    Wie kann es gelingen, die (lokale) Demokratie zu stärken? Die Beiträge in unserem Themenschwerpunkt »Demokratie braucht Rückenwind« zeigen hierzu unterschiedliche Ansatzpunkte – alle lohnend, informativ & inspirierend. Schauen Sie einfach mal rein.

    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Die Sammlung von Demokratie-Initiativen lädt zum Stöbern ein!

    Unsere Sammlung von Demokratie-Initiativen wurde um weitere Beispiele ergänzt und steht in einer Datenbank zur Verfügung. Es gibt viel zu entdecken. Schauen Sie einfach mal rein!

    Foto: © Demokratie beginnt mit uns!


Anzeigen

Professionelle Anbieter/innen der Bürgerbeteiligung (Logo)

Hier finden Sie Anzeigen von Fachleuten, die Sie bei Ihrem Beteiligungsprojekt professionell unterstützen können.

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung soll weiterbestehen! Daher bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung.

Im NeKoPa-Netzwerk haben sich Verwaltungsmitarbeiter/innen zusammengeschlossen, deren Auftrag es ist, die Bürgerbeteiligung in ihrer Kommune voranzubringen.


Meldungen

Zur Notwendigkeit kritischer politischer Bildung

11.05.2012 Keine Kommentare

Politische Bildung hat in Deutschland eine besondere Bedeutung. Sie ist im Unterschied zu den meisten anderen Ländern der Europäischen Union zum einen als Schulfach und als Unterrichtsprinzip verankert. Zum anderen existiert ein vielfältiges Spektrum an Angeboten und Trägern der außerschulischen politischen Bildung für Jugendliche und Erwachsene. Das demokratische Prinzip ist...mehr



Neue Studie zur Partizpation von Migrantinnen und Migranten in Hamburg

Welche Beteiligungsangebote stehen Migrantinnen und Migranten in Hamburg offen? Inwieweit werden sie von den verschiedenen Gruppen genutzt? Welche reale Einflussnahme auf die Gestaltung der Lebensräume ist damit erzielbar? Und: Welche hemmenden und fördernden Faktoren gibt es für Beteiligung und Engagement von Migrant/innen? Diesen Fragen widmet sich die jüngst veröffentlichte...mehr



Online-Partizipation: Preis für Wennigsen und Dresden

Die Gemeinde Wennigsen wurde für ihr Bürgerbeteiligungsprojekt »Hohes Feld« mit dem Preis für Online-Partizipation ausgezeichnet. Das Projekt setzte sich im Wettbewerb gegen elf weitere, interessante Bewerbungen von Verwaltungsbehörden aus Deutschland und der Schweiz durch.
Bereits Ende 2011 stellte...mehr



Im Fokus: Kinder und Demokratie

Politik und politische Partizipation für (Klein-)Kinder? Ist das sinnvoll und möglich? Und wenn ja, wie können Demokratie- und Beteiligungsprozesse kingerecht gestaltet werden?
Dies sind die wesentlichen Grundfragen, des aktuellen Newsletters des Wegweisers Bürgergesellschaft. Er zeigt, dass die Bereitschaft, sich mit Politik auseinanderzusetzen nicht erst im...mehr



Initiative »ZukunftsWerkStadt«

27.04.2012 Keine Kommentare

Wie werden Städte und Kommunen mit energieeffizienten Strukturen zukunftsfähig? In einem Wettbewerb wurden Vorschläge zu Urban Gardening, Recyling-Projekten oder Verkehrsprojekten entwickelt, die nun in mehreren Städten umgesetzt werden. In der Initiative, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung getragen wird, sollen die Bürgerinnen und Bürger schon in der...mehr



Bürgerzeitungen in Ostdeutschland

27.04.2012 Keine Kommentare

In vielen Städten und Gemeinden in Deutschland haben sich gemeinnützige und nichtkommerzielle Bürgermedien in der Medienlandschaft etabliert. Weil sie auf der lokalen Ebene Beteiligungspotentiale aktivieren, sind sie zudem vielerorts zu einem vitalen Teil der lokalen Zivilgesellschaft avanciert. Das Projekt »Die AUFmacher« ist Teil eines Modellprojekts zur Stärkung des...mehr



Kinderrechte und Demokratie: Erfahrungen eines Schulnetzwerks

27.04.2012 Keine Kommentare

Für die Einübung demokratischer Verhaltensweisen ist das Wissen um die eigenen Rechte eine unabdingbare Voraussetzung. Kinderrechte fest im Schulalltag zu verankern ist das gemeinsame Ziel von zehn Schulen aus dem Rhein-Main-Gebiet, die seit dem Schuljahr 2010/2011 zwei Jahre lang in einem Netzwerk zusammen arbeiten. Ziel des Projekts ist es, Standards für kindergerechte...mehr



Publikation: Soziale Ungleichheit und politische Partizipation

27.04.2012 Keine Kommentare

In Deutschland hat die soziale Ungleichheit seit den 1970er Jahren stark zugenommen. Indikatoren dafür sind nicht nur die wachsende Kluft zwischen Niedrig- und Spitzeneinkommen oder die Verteilung des Privatvermögens, sondern auch die gesellschaftliche Teilnahme an politischen Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozessen. Der neue WZBrief Zivilengagement des...mehr



Ihre Meinung ist gefragt! Online Konsultation zum »Handbuch für eine gute Bürgerbeteiligung« des BMVBS

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) hat ein »Handbuch für eine gute Bürgerbeteiligung bei der Planung von Großvorhaben im Verkehrssektor« vorgelegt.
Dabei handelt es sich um einen Entwurf, der bis zum 9. Mai 2012 von interessierten Bürger/innen, Planer/innen und Initiativen online kommentiert werden kann. Die eingegangenen...mehr



Internationale soziale Bewegungen: vielfältig und in Bewegung

Drei internationale soziale Bewegungen stehen im Mittelpunkt des aktuellen eNewsletters Wegweiser Bürgergesellschaft: Occupy, Klimabewegung(en) und Friedensbewegung & Friedensarbeit. Die Beiträge von Jan Umsonst, Matthias Dietz und Christiane Lammers nehmen u.a. folgende Fragen in den Blick: Welche Akteure bilden die jeweilige Bewegung? Wie haben sich die Bewegungen...mehr




Dieses Jahr steht das Treffen unter dem Motto »Demokratie braucht Rückenwind! Was kann das Netzwerk Bürgerbeteiligung dazu beitragen?« Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

In unserer Sammlung finden Sie gelungene Projekte aus dem Bereich »Integration braucht Beteiligung«.

In den regelmäßig erscheinenden Themenschwerpunkten blicken Autor/innen auf unterschiedliche Bereiche der Bürgerbeteiligung.