Inhalt


Neues aus dem Netzwerk
  • Aktueller Themenschwerpunkt: »Formelle und informelle Bürgerbeteiligung sinnvoll verknüpfen«

    Wie lassen sich formelle und informelle Bürgerbeteiligung gewinnbringend verbinden? Martin Abratis und Maik Bohne, Christian Möller und Kevin Zdiara, Fabian Reidinger und Hannes Wezel zeigen in ihren Beiträgen an ganz unterschiedlichen Praxisbeispielen Ansätze und Möglichkeiten auf.
    Foto: © sandarella o/ photocase.de

  • Autor/innen gesucht! Demokratie braucht Rückenwind!

    Der eNewsletter 4/2017 hat den Themenschwerpunkt »Demokratie braucht Rückenwind – Demokratie braucht Initiative«.
    Haben Sie Interesse einen Beitrag zu verfassen? Dann melden Sie sich bei uns.


    Foto: © rowan / photocase.de

  • Bürgerbeteiligung online. Neue Wege in der ePartizipation?

    Aktuelle Beiträge

    • Nicolas Hebting: Partizipation auf kommunaler Ebene: Der Online-Dorfplatz.
    • Franziska Brachvogel: Offline- und Online-Beteiligung zusammendenken

    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Bürgerbeteiligung in ländlichen Räumen

    Aktueller Beitrag

    • Ulrike Jurrack: Bürgerwerkstätten – Impulse für den demografiefesten Umbau einer Modellregion in Thüringen

    Foto: © huk / photocase.de

  • Neue Netzwerkinitiative: »Demokratie-Impulse setzen – Menschen bewegen«

    Wie können wir unsere Demokratie wieder mit Leben füllen? Die Netzwerkinitiative »Demokratie-Impulse setzen« macht hierzu erste Vorschläge. Sie soll nun im Netzwerk diskutiert, weiterentwickelt und mit Leben gefüllt werden. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare! Erste Reaktionen stehen bereits online.
    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Save the Date! Netzwerktreffen am 15. Juni 2018 in Köln

    Unser »Netzwerktreffen 2018« findet am Freitag, den 15. Juni 2018 statt. Bitte merken Sie sich den Termin schon einmal vor. Ort des Treffens ist wie gewohnt die Jugendherberge Köln-Deutz.

    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Vielen Dank an alle Förder/innen: Annähernd zwei Drittel sind geschafft!

    Die Finanzierungskampagne des Netzwerks Bürgerbeteiligung geht weiter: Der bisherige Spendenbetrag beträgt aktuell 21.603 Euro (Stand: 31. Oktober 2017). Die Mitglieder der Vorbereitungsgruppe danken allen Unterstützer/innen! Aber: Es fehlen noch 11.397 Euro bis zum Spendenziel von 33.000 Euro für das Jahr 2017.

    Foto: © Stiftung Mitarbeit


Anzeigen

Professionelle Anbieter/innen der Bürgerbeteiligung (Logo)

Hier finden Sie Anzeigen von Fachleuten, die Sie bei Ihrem Beteiligungsprojekt professionell unterstützen können.

Im »Netzwerk kommunale Partizipationsbeauftragte« haben sich Verwaltungsmitarbeiter/innen zusammengeschlossen, deren Auftrag es ist, die Bürgerbeteiligung in ihrer Kommune voranzubringen und strategisch (weiter) zu entwickeln.

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung soll weiterbestehen! Daher bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung.


Meldungen

Ausschreibung Wolfgang-Heilmann-Preis 2011: „Mehr Demokratie durch IT!“

 

»Aktuelle Meldungen von Netzwerker/innen«
Wolfgang-Heilmann-Preis für humane Nutzung der Informationstechnologie

Zum 11. Mal vergibt die Integrata-Stiftung für humane Nutzung der Informationstechnologie ihren Preis, der mit insgesamt € 10.000,-- dotiert ist und auf bis zu 3 Preisträger verteilt werden...mehr



Erstes Bürger- und Ratsforum Wildeshausen

»Aktuelle Meldungen von Netzwerker/innen -
Neues aus den Kommunen«

Knapp 80 Vertreter aus Stadtrat und Parteienlandschaft sowie Bürgerinnen und Bürger kamen am Mittwochabend zum ersten Bürger- und Ratsforum in das historische Rathaus in Wildeshausen. Die Veranstaltung hatten Gerd Backenköhler vom »Runden Tisch Ehrenamt« sowie Maren Goedeke (CDU)...mehr



Bürgerhaushalt Köln geht in die 3. Runde

»Aktuelle Meldungen von Netzwerker/innen - Neues aus den Kommunen«

Im Oktober 2011 ging der Kölner Bürgerhaushalt in die 3. Runde. Bis zum 13. November können über ein Onlineportal wieder Vorschläge für drei Bereiche des Kölner Haushaltsplans 2012 gemacht, bewertet und kommentiert werden. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Mitmachen...mehr



Occupy Wall Street - einige Schlaglichter zur vertiefenden Information

»Aktuelle Meldungen von Netzwerker/innen - Demokratiebewegung weltweit«

Die Occupy Wallstreet-Bewegung hat ausgehend von Amerika weltweit Anhänger gefunden. Tausende Menschen gehen auf die Straße, um die »Macht der Finanzmärkte und Banken« (sueddeutsche.de, 18.10.2011) zu brechen.

Hier einige...mehr



Rege Beteiligung beim ersten Wildeshausener Bürgerhaushalt

»Aktuelle Meldungen von Netzwerker/innen -
Neues aus den Kommunen«

Auch die Gemeinde Wildeshausen bezieht seit Kurzem ihre Bürger/innen in die Haushaltsplanungen ein. Im September und Oktober 2011 konnten die Wildeshausener Bürgerinnen und Bürger auf einer mehr



Bilanz zu Demokratiereformen

01.11.2011 Keine Kommentare

Die drei Organisationen Attac, LobbyControl und Mehr Demokratie haben in einer gemeinsamen Pressekonferenz haben am 27. Oktober eine ernüchternde Halbzeit-Bilanz der schwarz-gelben Regierungskoalition vorgelegt und sich dabei auch auf die neue Prostestbewegung gegen die Macht der Banken und für mehr Demokratie bezogen. Sie ruefen die Bundesregierung dazu auf, die...mehr



Planning for Real: Wenn die Stadt zu den Bürger/innen kommt

28.10.2011 Keine Kommentare

Planning for Real ist ein beteiligungsorientiertes Planungsverfahren, welches seit einigen Jahren in Deutschland erfolgreich erprobt und angewandt wird. Der Name kann mit »Planung von unten« oder »Aktiv für den Ort« übersetzt werden. Ein Kerngedanke des Verfahrens ist die Partizipation der Menschen vor Ort: Planning for Real ermutigt Bürgerinnen und Bürger, bei der...mehr



Community Organizing: Macht gewinnen statt beteiligt werden

28.10.2011 Keine Kommentare

Community Organizing ist Organisationsarbeit in Stadtteilen, Städten oder Regionen. Durch den Aufbau einer Beziehungskultur und durch gemeinsames Handeln tragen Bürgerinnen und Bürger zur Lösung von Problemen in ihrem Umfeld bei. Community Organizing ist zutiefst den Prinzipien von Demokratie und Selbstbestimmung verpflichtet. Community Organizing ist dabei nicht einfach der...mehr



Möbelstück mit Zukunft: Der Runde Tisch

28.10.2011 Keine Kommentare

Dialogorientierte Beteiligungsverfahren werden für die Konflikt- und Problemlösung politischer und gesellschaftlicher Herausforderungen immer wichtiger. In der öffentlichen Wahrnehmung steht das Modell des Runden Tisches für einen auf Konsens und Verständigung angelegten diskursiven Politikstil. In Deutschland sind Runde Tische eng mit der friedlichen Revolution in der DDR und...mehr



Partizipation von Seniorenvertretungen

28.10.2011 Keine Kommentare

Wie können die Mitwirkungsrechte und strukturellen Partizipationsmöglichkeiten von Seniorenvertretungen weiter ausgebaut werden? Zu dieser Fragestellung bietet eine Broschüre, die im Rahmen des Projektes ELAn (Engagement mit Lust und List in der Seniorenvertretung) entwickelt wurde, Anregungen und Informationen. Sie zeigt auf, welche optimalen juristisch legitimen...mehr




Mitmachen

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung führt Menschen aus allen Lebens- und Arbeitsbereichen zusammen, die die Partizipation von Bürger/innen an politischen Entscheidungen voranbringen wollen.

Thementeams

In unseren Thementeams tut sich momentan einiges. Hier können Sie netzwerkübergreifend an einem konkreten Thema, einer Idee oder einer Fragestellung arbeiten und diese weiterentwickeln.

Themenschwerpunkte

In den regelmäßig erscheinenden Themenschwerpunkten blicken Autor/innen auf unterschiedliche Bereiche der Bürgerbeteiligung.