Inhalt


Neues aus dem Netzwerk

Anzeigen

Professionelle Anbieter/innen der Bürgerbeteiligung (Logo)

Hier finden Sie Anzeigen von Fachleuten, die Sie bei Ihrem Beteiligungsprojekt professionell unterstützen können.

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung soll weiterbestehen! Daher bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung.

Im NeKoPa-Netzwerk haben sich Verwaltungsmitarbeiter/innen zusammengeschlossen, deren Auftrag es ist, die Bürgerbeteiligung in ihrer Kommune voranzubringen.


Meldungen

#Ankommen: Junge Geflüchtete in NRW

Integrationsprozesse können nur gelingen, wenn die Geflüchteten diese mitgestalten: unter diesem Leitmotiv haben die Stiftung Bürgermut und die Bertelsmann Stiftung unter der Schirmherrschaft der Aktionsgemeinschaft junge Flüchtlinge NRW in den letzten zwei Jahren mehr als dreihundert zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen sowie etwa 450 freiwillige und...mehr



Servicestelle Jugendbeteiligung e.V. sucht eine Referent*in der Geschäftsführung

Zum 15. April 2018 vergibt die Servicestelle Jugendbeteiligung e.V. in Berlin eine Stelle als Referent*in der Geschäftsführung in studentischer Anstellung. Die Servicestelle Jugendbeteiligung versteht sich als Dienstleisterin für Jugendengagement und Jugendbeteiligung. Sie will jugendliches Engagement ermöglichen, indem sie junge Menschen über beteiligungsrelevante Inhalte...mehr



Veröffentlichung: »Leitfaden für die Bürgerbeteiligung. Bauprojekte visualisieren«

Die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung für die Bürgerbeteiligung nutzen; genauer: Bauprojekte in der Planungsphase für alle Beteiligten durch Visualisierung über Virtual Reality sichtbar machen und so die Verständlichkeit erhöhen. Das ist der Ansatz des Projekts mehr



Eine Frage der Haltung? Freiwilligenagenturen in der Demokratie – Onlinedokumentation der Jahrestagung 2017

Bürgerschaftliches Engagement, wie es von Freiwilligenagenturen gefördert und gestärkt wird, ist ein wichtiges Element unserer heutigen Demokratie. Die Jahrestagung der Freiwilligenagenturen im November 2017 startete daher mit Thesen von Serge Embacher (BBE) zum Zustand der Demokratie und der Bürgergesellschaft nach der Bundestagswahl im Herbst 2017. Drei Tage lang...mehr



Bündnis: Bildung für eine demokratische Gesellschaft

Die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik hat 2017 eine Bündnisinitiative gestartet, um wirksame demokratischpädagogische Ansätze zu vernetzen, zu stärken und zu verbreiten. Die Bündnisinitiative setzt sich dafür ein, dass alle junge Menschen in Deutschland von klein auf Demokratie lernen und leben können müssen, um somit das demokratische Gesellschaftssystem als...mehr



Aktuelle Ausgabe der pnd|online zum Themenschwerpunkt »Planen in der »Status-Quo-Gesellschaft« veröffentlicht

»Planung in der »Status-Quo-Gesellschaft« – Wie ist Wandel möglich?« – danach fragt die aktuelle Ausgabe 01/2018 des Magazins pnd|online. Unter dem Eindruck dass Stadtentwicklung heute mehr denn je von einer Verweigerungshaltung statt von einem Veränderungswillen geprägt ist, fragt die »Planung neu denken«-Redaktion nach den Hintergründen für dieses Abwehrverhalten gegen...mehr



Pilotprojekt in Bonn fördert »Mitbestimmung und Eigenverantwortung von Geflüchteten«

Geflüchteten die Möglichkeit auf eine aktive Teilnahme an demokratischen Prozessen geben – ganz unabhängig von der Bleibeperspektive. Das will das neue Projekt »Mitbestimmung und Eigenverantwortung von Geflüchteten«, das im Januar in Bonn an den Start geht. Unter Leitung der Otto-Benecke-Stiftung soll unter anderem die Integration der Geflüchteten über das Erlernen von...mehr



Büro für Bürgerbeteiligung in Berlin-Mitte eingerichtet

Eine Schnittstelle zwischen Bürgerschaft und Verwaltung soll das neu eingerichtete Büro für Bürgerbeteiligung im Bezirksamt Berlin-Mitte sein. Zum 01. Dezember 2017 hat das Büro seine Arbeit aufgenommen. Angesiedelt ist es bei der Sozialraumorientierten Planungskoordination des Bezirksamts Mitte. Die Einführung eines Büros für Bürgerbeteiligung ging aus den im Mai 2017...mehr



Ausschreibung: Förderrunde 4 im Programm »Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort«

Mit dem Programm »Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort« fördert die Robert Bosch Stiftung engagierte Menschen, die durch ihr Denken und Tun den gesellschaftlichen Zusammenhalt in ländlichen Räumen Ostdeutschlands stärken. Diese Menschen und ihre Vorhaben werden darin unterstützt, ihre Vision von einem besseren Leben zu verwirklichen.
Für die vierte...mehr



Leitung des Referats »Servicebereich Kommunikation und Bürgerbeteiligung« bei der Senatsverwaltung Berlin zu besetzen

Die Senatsverwaltung für »Stadtentwicklung und Wohnen Abteilung I – Stadt- und Freiraumplanung« schreibt die Stelle eines/r Tarifbeschäftigten mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung aus. Das Arbeitsgebiet umfasst unter anderem die Leitung des Referates »Servicebereich Kommunikation und Bürgerbeteiligung« mit derzeit 5 Mitarbeiterinnen/ Mitarbeitern sowie die...mehr




Das Netzwerk Bürgerbeteiligung führt Menschen aus allen Lebens- und Arbeitsbereichen zusammen, die die Partizipation von Bürger/innen an politischen Entscheidungen voranbringen wollen.

In unserer Sammlung finden Sie gelungene Projekte aus dem Bereich »Integration braucht Beteiligung«.

In den regelmäßig erscheinenden Themenschwerpunkten blicken Autor/innen auf unterschiedliche Bereiche der Bürgerbeteiligung.