Inhalt


Neues aus dem Netzwerk
  • Jetzt anmelden! Vernetzungstreffen »Demokratie stärken«

    Sie sind Teil einer zivilgesellschaftlichen Initiative, die Demokratie stärkt und fördert? Werden Sie Teil des »Netzwerk Demokratie stärken«! Ameldungen für das Vernetzungstreffen am 22. und 23. November 2019 in Bonn sind jetzt möglich.

    Foto: © xxee | REHvolution.de / photocase.de

  • Aktueller Schwerpunkt: »Bürgerbeteiligung in der Kommune (verbindlich) verankern«

    In unserem Themenschwerpunkt richten wir den Blick auf die aktuellen Entwicklungen bei der Etablierung von Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene: Welche Erfahrungen machen die Kommunen, die schon länger mit ihren Leitlinien arbeiten? Was hat sich bewährt, wo gibt es Veränderungsbedarfe?
    Foto: © ad.unger / photocase

  • Save the Date! Netzwerktreffen 2020 am 19. Juni 2020 in Köln

    Nach dem Netzwerktreffen ist vor dem Netzwerktreffen: Unser Netzwerktreffen 2020 findet am Freitag, den 19. Juni 2020 statt. Bitte merken Sie sich den Termin schon einmal vor. Ort des Treffens ist wie gewohnt die Jugendherberge Köln-Deutz.

    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Die Sammlung von Demokratie-Initiativen lädt zum Stöbern ein!

    Unsere Sammlung von Demokratie-Initiativen wurde um weitere Beispiele ergänzt und steht in einer Datenbank zur Verfügung. Es gibt viel zu entdecken. Schauen Sie einfach mal rein!

    Foto: © Demokratie beginnt mit uns!


Anzeigen

Professionelle Anbieter/innen der Bürgerbeteiligung (Logo)

Hier finden Sie Anzeigen von Fachleuten, die Sie bei Ihrem Beteiligungsprojekt professionell unterstützen können.

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung soll weiterbestehen! Daher bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung.

Im NeKoPa-Netzwerk haben sich Verwaltungsmitarbeiter/innen zusammengeschlossen, deren Auftrag es ist, die Bürgerbeteiligung in ihrer Kommune voranzubringen.


Meldungen

Dialogplattform zur Bürgerwerkstatt in Waghäusel

Bereits seit vier Jahren gibt es in der großen Kreisstadt Waghäusel in Baden-Württemberg eine Bürgerwerkstatt, in der Vertreter/innen aus der Politik und Bürger/innen gemeinsam an Ideen und Themen für ihre Stadt arbeiten. Seit März 2019 bietet die Bürgerwerkstatt auch eine digitale Bürgerdialogplattform an, über die Bürger/innen eigene Anliegen einbringen und Anliegen anderer...mehr



Studie: Beteiligungsrechte von Kindern und Jugendlichen in Deutschland müssen gestärkt werden

Mit der Studie »Beteiligungsrechte von Kindern und Jugendlichen in Deutschland« legt das Deutsche Kinderhilfswerk in dritter Auflage eine vollständig überarbeitete Analyse vor, in der die gesetzlichen Bestimmungen in den Bundesländern hinsichtlich der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen verglichen werden. Schwerpunkte sind dabei das Wahlrecht für Kinder und Jugendliche,...mehr



Policy Paper SVR: Politische Selbstwirksamkeit bei Menschen mit und ohne Migrationshintergrund

Der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund liegt in Deutschland gegenwärtig bei rund einem Fünftel. Damit demokratische Entscheidungen breit getragen werden, ist es wichtig, dass Menschen mit und ohne Migrationshintergrund bereit sind, sich politisch zu beteiligen. Das hängt u. a. damit zusammen, wie Menschen ihre politische Selbstwirksamkeit (political efficacy)...mehr



Publikation: Demokratie und Soziale Arbeit

Wie lassen sich demokratisches und professionelles Handeln in der Praxis der Sozialen Arbeit miteinander vereinbaren? Die Publikation geht aus von der Traditionslinie der Pionierinnen und Pioniere der pragmatistischen Soziologie und Sozialen Arbeit an, die in Chicago um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhunderts wirkten. Die Auseinandersetzung mit professions- und...mehr



Publikation: Engagiert für Integration

Bürgerschaftliches Engagement verfügt über eine hohe integrative Kraft – insbesondere bei der Integration von Menschen, deren Flucht vor Gewalt, Hunger und Perspektivlosigkeit sie nach Deutschland geführt hat. Engagement und Beteiligung wirken als Motoren für soziale und politische Integrationsprozesse. Die Publikation stellt das bürgerschaftliche Engagement in der...mehr



Fridays for Future: Offener Brief des »Bündnis für eine demokratische Gesellschaft«

Im Rahmen der weltweiten Bewegung »Fridays for Future« streiken Schüler/innen und junge Menschen in zahlreichen Städten jeden Freitag während der Unterrichtszeit für verschärfte und konsequenter umgesetzte Klimaziele. Die Meinungen zu den Protesten sind geteilt; es gibt nicht wenige kritische Stimmen, die insbesondere dem Fernbleiben des Unterrichts während der Proteste...mehr



Bewegungsstiftung: Neue Programmangebote

Die Bewegungsstiftung fördert Protestbewegungen, die sich für Frieden, Ökologie und Menschenrechte einsetzen mit Geld und Beratung. Nun hat sie zwei neue Förderprogramme und ein Beratungsangebot aufgelegt. Mit dem Starthilfeprogramm werden Initiativen unterstützt, die neue Strukturen aufbauen oder neue Themen angehen wollen. Der Einmischungstopf stellt Gruppen bis zu 1.000...mehr



Dorf- und Regionalentwicklung: Themenschwerpunkt der Zeitschrift »Ländlicher Raum«

Mit der Thematik »Dorf- und Regionalentwicklung: politisch, sozial, kreativ« befasst sich ein Schwerpunktheft der Zeitschrift »Ländlicher Raum«. Die Ausgabe 03/2018 umfasst Erfahrungs­berichte aus einzelnen Bundesländern zu aktuellen Dorfbewegungen und sozialen Entwicklungsprozessen – zum Beispiel das Dorfgespräch in Bayern, den Jugend­Demo­grafie-Dialog in Niedersachsen oder...mehr



Erklärfilm der Stadt Köln stellt Möglichkeiten der Beteiligung vor

Was ist Beteiligungskultur? Ein kurzer Erklärfilm will diese Frage leicht verständlich beantworten und aufzeigen, welche Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung / Öffentlichkeitsbeteiligung es in der Stadt Köln gibt. Der Clip verweist auf die beiden Plattformen www.mitwirkungsportal-koeln.de sowie mehr



Podcast »?Macht: Los!«: Citizens' Assembly als Vorbild für Deutschland?

Der Podcast »?Macht:Los!« beschäftigt sich mit möglichen Reformen der Demokratie in Deutschland. Der Podcast will grundlegenden Problemen nachgehen und diskutieren, wie ihnen demokratisch zu begegnen ist. Dabei spielt auch immer die »aleatorische Demokratie«, die Auslosung statt Wahl der Volksvertreter/innen, eine Rolle. Die aktuelle zweite Folge des Podcasts, die am 12. April...mehr




Mit großer Zustimmung stellte sich der neu gegründete Netzwerkrat auf dem Netzwerktreffen 2019 vor. Zudem wurde die neue Gremienstruktur Netzwerkrat, Lenkungsgruppe & Sprecher/innen – vorgestellt.

In den regelmäßig erscheinenden Themenschwerpunkten blicken Autor/innen auf unterschiedliche Bereiche der Bürgerbeteiligung.

Das Netzwerktreffen »Demokratie stärken« findet am 22. und 23. November 2019 in Bonn statt. Die Veranstaltung richtet sich an zivilgesellschaftliche Initiativen, die sich in der Förderung von Demokratie engagieren.