Inhalt


Neues aus dem Netzwerk

Anzeigen

Professionelle Anbieter/innen der Bürgerbeteiligung (Logo)

Hier finden Sie Anzeigen von Fachleuten, die Sie bei Ihrem Beteiligungsprojekt professionell unterstützen können.

Im »Netzwerk kommunale Partizipationsbeauftragte« haben sich Verwaltungsmitarbeiter/innen zusammengeschlossen, deren Auftrag es ist, die Bürgerbeteiligung in ihrer Kommune voranzubringen und strategisch (weiter) zu entwickeln.

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung soll weiterbestehen! Daher bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung.


Meldungen

Publikation: Citizenship Education

Ziel von Citizenship Education sind mündige Bürgerinnen und Bürger. Menschen, die in der Lage sind, in bestehenden politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Systemen zu agieren und darüber hin­aus Herrschafts- und Machtstrukturen zu analysieren, sich ein kritisch-reflektiertes Urteil zu bilden und selbst aktiv politische Prozesse zu beeinflussen. Diskutiert wird dabei...mehr



Interkative Karte »Migration. Integration. Regionen.«

Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat mit der Anwendung »Migration.Integration.Regionen« ein interaktives Kartenangebot veröffentlicht, das einen Überblick über die regionale Ansässigkeit von Ausländerinnen und Ausländern sowie Schutzsuchenden in Deutschland auf Kreisebene bietet. Die Anwendung entstand in enger Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit (BA) und dem...mehr



Lehrerbefragung: Demokratiebildung in Schulen

Aktuelle Wahlergebnisse und nationale wie internationale Verschiebungen in der politischen Landschaft in den letzten Monaten werfen Fragen zur Zukunft der Demokratie auf. Die schulische Bildung spielt dabei eine zentrale Rolle, denn Schulen bilden den Raum, in dem Kinder und Jugendlichen erreicht und Grundsteine für die Entwicklung eines politischen Bewusstseins gelegt werden...mehr



Die Weisheit der Vielen: Bürgerbeteiligung im digitalen Zeitalter

Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ist für ein funktionierendes Gemeinwesen in den  Kommunen essenziell. Digitale Technologien schaffen dabei neue Möglichkeiten für die Kommunen, das Wissen und die Wünsche der Stadtbewohner/innen in Planungen einzubeziehen. Soziale Netzwerke, Webplattformen oder Kurznachrichtendienste haben das Potenzial, die Kommunikation über...mehr



Parlamendarium: Parlamentsgeschichte nach Kalendertagen

Das Parlamendarium ist ein anderer Zugang zur Parlamentsgeschichte: Im Format eines »Immerwährenden Kalenders« listet das Parlamendarium wichtige Ereignisse des deutschen Parlamentarismus stichwortartig nach Kalendertagen auf. Die Auswahl erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit; sie ist der Versuch, einen Eindruck von der Breite und Vielfalt parlamentarischen Handelns...mehr



BBSR: Zwischenevaluation Bundesprogramm Soziale Stadt

Seit 1999 läuft das Bund-Länder-Programm »Soziale Stadt«. Städte und Gemeinden werden im Rahmen des Programms finanziell dabei unterstützt, die Situation in städtebaulich, wirtschaftlich und sozial benachteiligten Stadt- und Ortsteilen zu verbessern, lebendige Nachbarschaften zu fördern und die Lebensumstände und Teilhabe der Bewohner/innen zu verbessern. 2014 fand eine erste...mehr



Preisträger des Ideenwettbewerbs zur Landesstrategie »Quartier 2020« prämiert

Als Auftakt zur Strategie »Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten.« hat das baden-württembergische Ministerium für Soziales und Integration innovative Konzepte von Kommunen und Landkreisen zur Quartiersentwicklung prämiert. 147 Kommunen hatten sich beworben, mehr



Dorfwettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft« kürt Sieger auf Kreisebene

»Im Fokus des Wettbewerbs stand und steht eine ganzheitliche Dorfentwicklung. Das gemeinsame Planen, Entscheiden und Umsetzen bedeutet gelebte Bürgerbeteiligung«, so heißt es in der Erklärung des Kreises Potsdam-Mittelmark zu seinen Gewinner-Dörfern im Wettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft«. mehr



Bürger stärker beteiligen: Neuausrichtung der Arbeitsgemeinschaft Olper Senioren

Bereits seit über 20 Jahren besteht die Arbeitsgemeinschaft Olper Senioren. Nun setzt sich die AG neue Ziele: Neben Angeboten für ältere Menschen und der Organisation von Begegnungen und Austausch der Generationen rückt das Thema Bürgerbeteiligung in den Mittelpunkt. Diese Neuausrichtung ergibt sich nicht nur daraus, dass das Angebotsspektrum für Senioren in den letzten...mehr



Hamburger Hochbahn sucht Referent (m/w) für Bürgerbeteiligung

Für den Bereich Bürgerbeteiligung sucht die Hamburger Hochbahn einen Referenten/eine Referentin »Bürgerbeteiligung U-Bahn-Netzausbau« in Vollzeit.

Die Stelle umfasst unter anderem folgende Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Konzeption, Planung und Umsetzung von Bürgerbeteiligungs­prozessen
  • Konzeption und Durchführung von Analysen, wie...mehr



© Stiftung Mitarbeit

Auf unserer Pinnwand können Netzwerker/innen Beiträge einstellen und sich austauschen - beispielsweise aktuell über das anstehende Netzwerktreffen am 15. Juni 2018.

Unser jährliches Netzwerktreffen findet dieses Jahr am 15. Juni 2018 in Köln statt. Über 70 Interessierte haben sich bereits angemeldet – seien auch Sie dabei!

Die Tagesordnung für unser Netzwerktreffen 2018 ist nun online. Eine Langfassung sowie eine Kurzfassung stehen für Sie zum PDF-Download Bereich.