Inhalt


Neues aus dem Netzwerk

Anzeigen

Professionelle Anbieter/innen der Bürgerbeteiligung (Logo)

Hier finden Sie Anzeigen von Fachleuten, die Sie bei Ihrem Beteiligungsprojekt professionell unterstützen können.

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung soll weiterbestehen! Daher bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung.

Im NeKoPa-Netzwerk haben sich Verwaltungsmitarbeiter/innen zusammengeschlossen, deren Auftrag es ist, die Bürgerbeteiligung in ihrer Kommune voranzubringen.


Meldungen

Stellenangebot: Stiftung Mitarbeit sucht Referent/in für Bürgerbeteiligung

Die Stiftung Mitarbeit will mit ihrer Arbeit die Demokratie stärken und die politische Teilhabe von allen Menschen, die in Deutschland leben, unterstützen. Sie will Engagement und Beteiligung in der Gesellschaft umfassend ermöglichen und dazu beitragen, eine alltagstaugliche Beteiligungskultur in allen gesellschaftlichen Bereichen zu etablieren. Ziel ist es, die...mehr



Die Abstimmung über die Netzwerk-Thesen ist beendet. Die Ergebnisse stehen nun online.

Zur Vorbereitung unseres diesjährigen Netzwerktreffens am 15. Juni 2018 haben wir Sie darum gebeten, uns Thesen zu den Zukunftsthemen der Bürgerbeteiligung & Demokratie zuzusenden. Wir haben viele Rückmeldungen...mehr



Zukunftsideen von Bürgerinnen und Bürgern für EU-Forschungsprogramme

Welche Visionen haben Bürgerinnen und Bürger für eine wünschenswerte und nachhaltige Zukunft? Und wie lassen sich diese in die Forschungs- und Innovationspolitik der Europäischen Union integrieren? Das Projekt CIMULACT hat mehr als 3.000 Menschen aus ganz Europa in die Beantwortung dieser Fragen einbezogen. Demnach gehören zu den Forschungsthemen mit der höchsten Priorität...mehr



Publikation: Grundrechte-Report 2018

Der 22. Grundrechte-Report stellt in 45 Beiträgen die Einschränkungen und Gefährdungen der Menschen- und Grundrechte in Deutschland dar. Der Report nennt aktuelle Missstände beim Namen und zeigt auf, wie Gesetzgeber, Verwaltung und Behörden, aber auch Gerichte und Privatunternehmen die demokratischen und freiheitlichen Grundlagen unserer Gesellschaft gefährden. Er wird von...mehr



Analyse: Außerschulische politische Bildung mit jungen Geflüchteten

Die außerschulische politische Jugendbildung kann auf umfangreiche, langjährige Erfahrungen im Themenfeld »Flucht und Migration« zurückgreifen. Die bundesweit tätigen Mitgliedsorganisationen der Gemeinsamen Initiative der Träger der Politischen Jugendbildung im bap e.V. (GEMINI) und ihre zahlreichen Bildungseinrichtungen haben besonders in den vergangenen Jahren mit...mehr



Publikation: Kollaborativ Wirtschaften

Wie kann die Transformation der Wirtschaft durch kollaborative und solidarische Ansätze gelingen? Und wie müsste eine innovative, moderne Wirtschaftsförderung aussehen, um zur nachhaltigen Entwicklung beizutragen? Der Autor zeigt, wie die Entwicklung einer kollaborativen Wirtschaft mit Methoden aus der gemeinschaftsorientierten Sozialarbeit, etwa durch Community Organizing...mehr



Die Thesen für unser Netzwerktreffen 2018 stehen online – Stimmen Sie ab! Welche Thesen haben aus Ihrer Sicht Priorität?

Zur Vorbereitung unseres diesjährigen Netzwerktreffens am 15. Juni 2018 haben wir die Netzwerker/innen darum gebeten, uns Thesen zu den Zukunftsthemen der Bürgerbeteiligung & Demokratie zuzusenden. Wir haben viele...mehr



Stellenausschreibung: Akademie für lokale Demokratie e.V. sucht Projektmanager/in

Zu Juli 2018 schreibt die Akademie für lokale Demokratie e.V. eine Stelle als Projektmanager/in im Projekt »Ju&Me – Jugendliche Mentoren im ländlichen Raum« aus. Die Stelle fällt in die Themenbereiche nachhaltige...mehr



Projektaufruf: Stadt gemeinsam gestalten. Neue Modelle der Quartiersentwicklung

Unter dem Titel »Stadt gemeinsam gestalten! Neue Modelle der Quartiersentwicklung« suchen die Partner der Nationalen Stadtentwicklungspolitik nach innovativen Lösungen und neuen Modellen einer koproduktiven Stadt. Gesucht werden in diesem Jahr innovative Quartiere im gesamten Bundesgebiet, in denen aus zivilgesellschaftlicher Initiative neue Modelle einer gemeinsamen...mehr



Studie: Kommunale Basisbewegungen als Pioniere

Inwieweit können kommunale zivilgesellschaftliche Initiativen dem Diskurs zur nachhaltigen Entwicklung neue Impulse geben? Dieser Fragestellung widmet sich eine vom Bundesumweltamt geförderte Studie, die das Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) vorgelegt hat. Die Studie untersucht stellvertretend für viele andere Formen lokale Basisbewegungen für...mehr




Das Netzwerk Bürgerbeteiligung führt Menschen aus allen Lebens- und Arbeitsbereichen zusammen, die die Partizipation von Bürger/innen an politischen Entscheidungen voranbringen wollen.

In unserer Sammlung finden Sie gelungene Projekte aus dem Bereich »Integration braucht Beteiligung«.

In den regelmäßig erscheinenden Themenschwerpunkten blicken Autor/innen auf unterschiedliche Bereiche der Bürgerbeteiligung.