Inhalt


Neues aus dem Netzwerk

Anzeigen

Professionelle Anbieter/innen der Bürgerbeteiligung (Logo)

Hier finden Sie Anzeigen von Fachleuten, die Sie bei Ihrem Beteiligungsprojekt professionell unterstützen können.

Im »Netzwerk kommunale Partizipationsbeauftragte« haben sich Verwaltungsmitarbeiter/innen zusammengeschlossen, deren Auftrag es ist, die Bürgerbeteiligung in ihrer Kommune voranzubringen und strategisch (weiter) zu entwickeln.

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung soll weiterbestehen! Daher bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung.


Meldungen

Aktuelle Ausgabe der pnd|online zum Themenschwerpunkt »Planen in der »Status-Quo-Gesellschaft« veröffentlicht

»Planung in der »Status-Quo-Gesellschaft« – Wie ist Wandel möglich?« – danach fragt die aktuelle Ausgabe 01/2018 des Magazins pnd|online. Unter dem Eindruck dass Stadtentwicklung heute mehr denn je von einer Verweigerungshaltung statt von einem Veränderungswillen geprägt ist, fragt die »Planung neu denken«-Redaktion nach den Hintergründen für dieses Abwehrverhalten gegen...mehr



Pilotprojekt in Bonn fördert »Mitbestimmung und Eigenverantwortung von Geflüchteten«

Geflüchteten die Möglichkeit auf eine aktive Teilnahme an demokratischen Prozessen geben – ganz unabhängig von der Bleibeperspektive. Das will das neue Projekt »Mitbestimmung und Eigenverantwortung von Geflüchteten«, das im Januar in Bonn an den Start geht. Unter Leitung der Otto-Benecke-Stiftung soll unter anderem die Integration der Geflüchteten über das Erlernen von...mehr



Büro für Bürgerbeteiligung in Berlin-Mitte eingerichtet

Eine Schnittstelle zwischen Bürgerschaft und Verwaltung soll das neu eingerichtete Büro für Bürgerbeteiligung im Bezirksamt Berlin-Mitte sein. Zum 01. Dezember 2017 hat das Büro seine Arbeit aufgenommen. Angesiedelt ist es bei der Sozialraumorientierten Planungskoordination des Bezirksamts Mitte. Die Einführung eines Büros für Bürgerbeteiligung ging aus den im Mai 2017...mehr



Ausschreibung: Förderrunde 4 im Programm »Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort«

Mit dem Programm »Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort« fördert die Robert Bosch Stiftung engagierte Menschen, die durch ihr Denken und Tun den gesellschaftlichen Zusammenhalt in ländlichen Räumen Ostdeutschlands stärken. Diese Menschen und ihre Vorhaben werden darin unterstützt, ihre Vision von einem besseren Leben zu verwirklichen.
Für die vierte...mehr



Leitung des Referats »Servicebereich Kommunikation und Bürgerbeteiligung« bei der Senatsverwaltung Berlin zu besetzen

Die Senatsverwaltung für »Stadtentwicklung und Wohnen Abteilung I – Stadt- und Freiraumplanung« schreibt die Stelle eines/r Tarifbeschäftigten mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung aus. Das Arbeitsgebiet umfasst unter anderem die Leitung des Referates »Servicebereich Kommunikation und Bürgerbeteiligung« mit derzeit 5 Mitarbeiterinnen/ Mitarbeitern sowie die...mehr



Kurz & kompakt, Dezember 2017: Neues aus der Leitliniensammlung

Unsere Sammlung kommunaler Leitlinien zur Bürgerbeteiligung wächst weiter. Schon seit längerer Zeit tragen wir im Netzwerk Bürgerbeteiligung Regelungen und Handlungsempfehlungen zur kommunalen Bürgerbeteiligung zusammen und informieren über die Aktivitäten und Handlungsansätze in verschiedenen Kommunen. In unserer Leitliniensammlung finden sich sowohl fertiggestellte...mehr



Umfrage zu Erfahrungen mit Beteiligungsverfahren im Zuge der Energiewende

Beteiligungsverfahren im Zuge der Energiewende ermöglichen es Bürgerinnen und Bürgern sowie der interessierten Öffentlichkeit auf vielfältige Weise an komplexen Entscheidungsprozessen teilzuhaben. Die Wirkung von solchen Beteiligungsprozessen wird bereits wissenschaftlich untersucht, aber es bestehen noch einige Wissenslücken. Das Institut für Energie- und Klimaforschung des...mehr



»Ausgezeichnet! Wettbewerb für vorbildliche Bürgerbeteiligung«: Bewerbungszeitraum gestartet

Mit dem Wettbewerb »Ausgezeichnet! Wettbewerb für vorbildliche Bürgerbeteiligung« lädt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) zusammen mit dem Umweltbundesamt (UBA) dazu ein, Bürgerbeteiligungsprojekte aus dem ganzen Bundesgebiet sichtbar zu machen und der Öffentlichkeit vorzustellen. Der Wettbewerb zeichnet herausragende...mehr



»Beteiligungspool« in Potsdam: Modellprojekt gestartet

Im November 2017 ist in der Landeshauptstadt Potsdam ein bundesweit einmaliges Beteiligungsprojekt gestartet. Das Projekt »Beteiligungspool« ist ein zweijähriger Modellversuch zum intensivierten Einsatz zufallsbasierter Verfahren in der Bürgerbeteiligung. Alle Einwohnerinnen und Einwohner, die sich bei der Gestaltung der Stadt stärker einbringen möchten, können sich ab sofort...mehr



Bodanrück am Bodensee: Online-Bürgerportal erreicht immer mehr Bürger/innen

Die Kommunikation zwischen den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Dialog mit Politik und Verwaltung ausbauen: Das war das erklärte Ziel der Bürgerinitiative, die sich 2013 in der Region des Bodanrücks am Bodensee gründete. Außerdem entstand die Idee eines Online-Bürgerportals, auf dem Informationen zum Geschehen auf den Dörfern ausgetauscht werden können, die bislang vor allem...mehr




Das Netzwerk Bürgerbeteiligung führt Menschen aus allen Lebens- und Arbeitsbereichen zusammen, die die Partizipation von Bürger/innen an politischen Entscheidungen voranbringen wollen.

Unser jährliches Netzwerktreffen fand am 15. Juni 2018 in Köln statt. Über 80 Interessierte diskutierten über die Zukunft der Bürgerbeteiligung. Vielen Dank für spannende Diskussionen!

In den regelmäßig erscheinenden Themenschwerpunkten blicken Autor/innen auf unterschiedliche Bereiche der Bürgerbeteiligung.