Inhalt


Neues aus dem Netzwerk
  • Aktueller Themenschwerpunkt: Medienmix in der Bürgerbeteiligung

    Bürgerbeteiligung mit Abstand. Wie lassen sich Beteiligungsangebote – in dieser besonderen Zeit – online & face-to-face sinnvoll verknüpfen? Mit dieser Frage beschäftigen sich die Beiträge in unserem aktuellen Themenschwerpunkt.

    Foto: © complize / photocase.de

  • Autor/innen gesucht! Verknüpfung formeller & informeller Bürgerbeteiligung in Planungsprozessen

    Wie kann der Spagat zwischen einer intensiveren Einbeziehung der Einwohner/innen und den Erfordernissen der formalen Öffentlichkeitsbeteiligung gelingen? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser nächster eNewsletter. Haben Sie Interesse einen Beitrag zu verfassen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.
    © sandarella o / photocase.de

  • Vernetzungstreffen Demokratie-Initiativen im November 2020

    Das nächste Vernetzungstreffen für Demokratie-Initiativen findet am 20. und 21. November 2020 in Köln statt. Ziel ist es, offene Gruppen und Vereine zu vernetzen die sich für die Stärkung der Demokratie einsetzen und die von freiwillig Engagierten getragen werden.

    Foto: © xxee | REHvolution.de / photocase.de

  • Austausch stärken - Netzwerkarbeit voranbringen

    Die Corona-Pandemie hat einige unserer Planungen durcheinandergewirbelt. Unsere gemeinsame Arbeit zur Stärkung von Bürgerbeteiligung & Demokratie setzen wir selbstverständlich fort.
    Hier finden Sie Informationen zu den kommenden Veranstaltungen & Aktivitäten.

    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Info-Marktplatz des Netzwerks Bürgerbeteiligung

    Im  Info-Marktplatz können Sie als Netzwerker/innen Ihre Impulse rings um die Themen des Netzwerks Bürgerbeteiligung einbringen, Fragen stellen, Rückmeldungen von anderen Netzwerker/innen einholen oder Informationen im Netzwerk streuen. Machen Sie mit und füllen Sie die Netzwerkarbeit weiter mit Leben!

    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Wenn die Demokratie an der Tür klingelt…

    Gibt es die Möglichkeit, Losverfahren zur Besetzung von Bürgerbeteiligungsverfahren so zu gestalten, dass sich auch Menschen angesprochen fühlen, die hierfür eigentlich schwer zu gewinnen sind? Unser Netzwerker Linus Strothmann ist der Meinung, dass dies möglich ist und stellt die Methode »Aufsuchende Losverfahren« vor.

    Foto: © Stiftung Mitarbeit

  • Hören Sie mal rein! NBB-Podcast »Demokratie & Bürgerbeteiligung im Schatten der Pandemie«

    Roland Roth, Sprecher des Netzwerks Bürgerbeteiligung, zieht eine erste Zwischenbilanz: Inwiefern stehen Demokratie und Bürgerbeteiligung im Juni 2020 (immer noch) im Schatten der Pandemie? Müssen wir unsere Demokratie krisenfester machen? Was heißt das für das Netzwerk Bürgerbeteiligung?

    Foto: © 50Centimos / photocase.de


Anzeigen

Professionelle Anbieter/innen der Bürgerbeteiligung (Logo)

Hier finden Sie Anzeigen von Fachleuten, die Sie bei Ihrem Beteiligungsprojekt professionell unterstützen können.

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung soll weiterbestehen! Daher bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung.

Im NeKoPa-Netzwerk haben sich Verwaltungsmitarbeiter/innen zusammengeschlossen, deren Auftrag es ist, die Bürgerbeteiligung in ihrer Kommune voranzubringen.


Meldungen

Diskussionspapier: Demokratie ist mehr als eine Methode

19.08.2020 Meldung vom Wegweiser Bürgergesellschaft Keine Kommentare

Gerade in Krisenzeiten wird deutlich, wie stark der Druck der Verantwortung in schwierigen Entscheidungsfragen auf Menschen in Politik und Verwaltung lastet. Je mehr Risiken und Spannungen mit Entscheidungen verbunden sind, desto stärker wirkt der menschliche Reflex, diese Entscheidungen von Expert/innen abhängig machen zu wollen. Doch komplexe Aufgaben lassen sich nicht...mehr



Förderfonds Demokratie

19.08.2020 Meldung vom Wegweiser Bürgergesellschaft Keine Kommentare

Demokratie lebt vom Mitmachen. Demokratisches Handeln muss in einem gemeinsamen Lernprozess entwickelt und geübt werden. Durch den Förderfonds Demokratie werden vorbildliche Vorhaben, Ideen und Projekte unterstützt, die einen Beitrag zur Stärkung der Demokratie leisten. In bislang zwei Förderrunden werden bereits mehr als 80 Projekte aus dem gesamten Bundesgebiet gefördert. Im...mehr



Partizipative Governance und nachhaltiger Strukturwandel in Kohlerevieren

19.08.2020 Meldung vom Wegweiser Bürgergesellschaft Keine Kommentare

Wie können zwei vom Kohleausstieg im Jahr 2038 besonders stark betroffene Regionen – die Lausitz und das Rheinische Revier – den damit zusammenhängenden Strukturwandel demokratisch, ökologisch und sozial umsetzen? Diese Frage steht im Mittelpunkt einer aktuellen wissenschaftlichen Untersuchung, die das IASS Potsdam und das Kulturwissenschaftliche Institut Essen durchgeführt...mehr



Publikation: Handbuch Demokratie

19.08.2020 Meldung vom Wegweiser Bürgergesellschaft Keine Kommentare

Die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Handbuchs gehen multiperspektivisch der Frage nach, was die Demokratie als politisches System auszeichnet. Dazu werden ideengeschichtliche Grundlagen ebenso berücksichtigt wie aktuelle Herausforderungen. Welche modernen Formen von Demokratie gibt es? Wie werden Entscheidungsprozesse organisiert? Was bedeutet Demokratie in der...mehr



FES: Zivilgesellschaft und Systemrelevanz

19.08.2020 Meldung vom Wegweiser Bürgergesellschaft Keine Kommentare

Zivilgesellschaftliche Organisationen sind für das Staatswesen Demokratie wie auch in Krisensituationen unverzichtbar. Die Auswirkungen der Corona-Krise sind ohne die Kraft der Zivilgesellschaft kaum zu bewältigen. Zu dieser Systemrelevanz der Zivilgesellschaft hat der Arbeitskreis Bürgergesellschaft und Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung ein aktuelles Papier...mehr



Corona: Demokratie im Ausnahmezustand

22.07.2020 Meldung vom Wegweiser Bürgergesellschaft Keine Kommentare

Die Corona-Pandemie stellt unser Gemeinwesen auf eine vorher nicht gekannte Probe. Daraus ergeben sich auch vielfältige demokratierelevante Fragen an die Wissenschaft. Die Friedrich-Ebert-Stiftung möchte diese Fragen in einer neuen und fortlaufenden E-Paperreihe aus unterschiedlichen Blickwinkeln und Disziplinen beleuchten. Verschiedene Autor/innen werfen ein Schlaglicht auf...mehr



Kurz & kompakt, Juli 2020: Neues aus der Leitliniensammlung

Berlin (Land), Eckernförde, Gransee, Mettmann, Speyer | Unsere Sammlung kommunaler Leitlinien zur Bürgerbeteiligung wächst weiter. Schon seit längerer Zeit tragen wir im Netzwerk Bürgerbeteiligung Regelungen und Handlungsempfehlungen zur kommunalen Bürgerbeteiligung zusammen und informieren über die Aktivitäten und Handlungsansätze in verschiedenen Kommunen. In unserer...mehr



OECD: Studie zu deliberativen Verfahren

01.07.2020 Meldung vom Wegweiser Bürgergesellschaft Keine Kommentare

Bei zufällig gelosten Bürgerräten liegt Deutschland im weltweiten Vergleich vorn. Das zeigt ein im Juni 2020 veröffentlichter Bericht der Internationalen Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Von 289 im Bericht erfassten Verfahren fanden demnach allein 48 in Deutschland statt, das damit zusammen mit Australien an der Spitze steht. Bürgerräte...mehr



Studie: Bedrängte Zivilgesellschaft von rechts

01.07.2020 Meldung vom Wegweiser Bürgergesellschaft Keine Kommentare

Wie reagieren Akteure der organisierten Zivilgesellschaft darauf, dass Rechte verstärkt versuchen einen „Marsch durch die Organisationen“ anzutreten? Erweisen sich Gewerkschaften, Kirchen, Sportvereine, Wohlfahrtsverbände und Kultureinrichtungen als immun gegen solche Angriffe – oder stellen sie ein Einfallstor für entsprechende Akteure dar? Auf Basis detaillierter...mehr



»Direkte Demokratie braucht Dialog«

01.07.2020 Meldung vom Wegweiser Bürgergesellschaft Keine Kommentare

Dialogische Bürgerbeteiligung, Bürgerbegehren und Bürgerentscheide sind Teil der lokalen Demokratie. Während für die Gestaltung dialogorientierter Bürgerbeteiligung mittlerweile umfassende Qualitätskriterien vorliegen, fehlen diese für den Bereich der direkten Demokratie. Der Politikwissenschaftler Roland Roth spricht im Interview für den eNewsletter des Wegweisers...mehr




Demokratie muss gerade jetzt – in Zeiten der Corona-Krise – vorangebracht und vielleicht auch in mancher Hinsicht ganz neu gedacht werden. Doch was heißt das konkret? Diskutieren Sie mit!

Unser Newsletter informiert Sie vierteljährlich über neue Entwicklungen & Aktivitäten im Netzwerk und bietet Beiträge zu aktuellen Themen rund um Demokratie & Bürgerbeteiligung.