Inhalt


Viertes Netzwerktreffen

Netzwerktreffen 2015 – Herzlichen Dank an alle Teilnehmer/innen und Aktiven!

Unser Netzwerktreffen fand am Freitag, den 12. Juni 2015 in Köln statt. Fast 100 Netzwerker/innen waren dabei.

Wir danken allen Beteiligten für ihr Engagement, für spannende Diskussionen und neue Initiativen!

Hier finden Sie die Zusammenstellung der Beiträge und Ergebnisse:

• Zu Beginn des Treffens sammelten die Teilnehmer/innen unter dem Motto »Ihr Beitrag zum Netzwerk Bürgerbeteiligung« Ideen und Initiativen an Stellwänden zusammengetragen:

• Auf dem Treffen wurden die abschließende Fassung der im Netzwerk erarbeiteten »Empfehlungen für eine verlässliche und wirksame kommunale Beteiligungspolitik« vorgestellt und Ideen für die weitere Verbreitung des Papiers gesammelt.

• Ergänzend wurden von einigen Netzwerker/innen weitere Aspekte und Fragen zu den Empfehlungen formuliert.

• Ein wichtiges Element der künftigen Netzwerkarbeit wird das Thema Flüchtlinge sein. Aktuell gab es auf dem Netzwerktreffen eine Initiative für ein neues Thementeam »Gelungene Kommunikation rund um Flüchtlingsunterkünfte – auch hier ist Bürgerbeteiligung eine Chance«.

• Intensiv wurde auch das Thema »Verbindung von partizipativer, direkter und repräsentativer Demokratie« diskutiert. Es wurde ein neues Thementeam hierzu gegründet, um die im Netzwerk bereits entwickelten Ideen weiter zu denken und ein Konzept hierfür zu entwickeln.

• Einige Vertreter/innen und Initiator/innen von Regionalgruppen nutzten das Netzwerktreffen zum Erfahrungsaustausch. Dabei wurden unterschiedliche Ansätze und Formen der Vernetzung und Zusammenarbeit deutlich. Um den Zusammenhalt einer Regionalgruppe zu stärken und sie attraktiv zu gestalten wurde überlegt, nicht stadtweit, sondern kleinräumiger zu vernetzen und sich ggf. auf eine Akteursgruppe, z.B. Bürger/innen zu beschränken. Ein Foto der Stellwand steht hier zum Download bereit.

• Diskutiert wurde auch in weiteren Thementeams bzw. Arbeitsgsruppen:

>> Das Thementeam »Aktivierung von Bürgerinnen und Bürgern in Beteiligungsprozessen« sammelt aktuell bestehende Ideensammlungen und Kataloge zum Thema Aktivierung.

>> Auch das Thementeam »Konstruktive Konfliktbearbeitung in Beteiligungsprozessen«
trägt im Moment Hinweise auf Erfahrungen in Beteiligungsprozessen und auf Literatur sowie auf Seminare und Fortbildungsmöglichkeiten zusammen.

>> In den Thementeams »Mit Bürgerbeteiligung hin zu einer menschenfreundlichen Kommune« und »Good Urban Governance: Lösungs- und bürgerorientierte Gestaltung kommunaler Selbstverwaltung« wurde ebenfalls diskutiert.

>> Darüber hinaus gab es noch zwei Arbeitsgruppen zu den Themen "Kampagne Demokratie Enquete 2017« und »Demokratiepolitische Agenda 2016«. Ergebnisse der Diskussion und weitere Schritte in diesen Themenfeldern folgen in Kürze.


Fotogalerie

Fotos: Stiftung Mitarbeit, Timo Jaster
(Anklicken für eine größere Ansicht)