Inhalt


Bürgerbeteiligung in ländlichen Räumen

Beiträge

Strukturschwache ländliche Räume - Teilhaben und Lernen für eine Heimat mit Zukunft

Die Entwicklung von ländlichen Räumen und Metropolenregionen driftet weiter auseinander. Während ein Teil der Dörfer und Kleinstädte in ländlichen Räumen »strukturell abgehängt« ist, boomt es in den großen Städten. Damit geht eine Ungleichverteilung von Lebenschancen einher, die in den ländlichen Gebieten unter anderem zu Abwanderung und zum Rückbau von Infrastruktur führt,...mehr



Bürgerbeteiligung im ländlichen Raum. Thesen und Erfahrungen aus dem hohen Norden

Funktioniert die Beteiligung der Bürger/innen in ländlichen Regionen anders als in der Stadt? Gibt es spezifische Herausforderungen, die sich nur im ländlichen Raum stellen? Welche Veränderungen lassen sich beobachten? Und: Wie einheitlich ist der »ländliche Raum«? Bernd Wolfgang Hawel und unsere Netzwerkerin mehr



Lernforum Bürgerkommune – Beteiligung und Engagement im ländlichen Raum gestalten

Das europäische Bildungsprojekt »Lernforum Bürgerkommune« möchte Bürgerbeteiligung und bürgerschaftliches Engagement im ländlichen Raum stärken. Ziel des gemeinsam mit Partnern aus Deutschland, Tschechien, Bulgarien, Portugal und Estland durchgeführten Projektes ist es, ein Bildungsangebot im ländlichen Raum zu schaffen, das alle Akteure aus dem kommunalen Kräftedreieck...mehr



Neulandgewinner – Zukunft erfinden vor Ort. Ein Werkstattbericht

Der ländliche Raum kämpft mit einer Vielzahl von Problemen. Die Robert Bosch Stiftung fördert mit ihrem Programm »Neulandgewinner« Menschen, die bereit sind, die tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen, die viele ostdeutsche Regionen in den letzten Jahren erlebt haben, aktiv mitzugestalten. Unterstützt werden Menschen, die Ideen haben, wie Lebensqualität und...mehr



Wir machen’s zusammen! – Was bedeutet kollaborative Demokratie? Ein kleines Dorf macht es vor

Ein nachhaltiger Dorfentwicklungsprozess ist im niedersächsischen Oberndorf (Oste) gelungen. Was im Jahr 2010 mit einer kleinen Gruppe von Engagierten begann, führte unter anderem zur Gründung einer örtlichen Genossenschaft und zur Umsetzung vieler großer und kleiner Einzelprojekte. Unterstützt von einer externen Prozessbegleitung wurde zunächst in Dorfwerkstätten diskutiert...mehr



Ideenwerkstatt Dorfzukunft

Die »Ideenwerkstatt Dorfzukunft« der niedersächsischen Dörfer Flegessen, Hasperde und Klein-Süntel bei Hannover hat ein großes Ziel: die Zukunftsfähigkeit. Wie die Dorfbewohner über Zusammenarbeit und viel Kreativität die strukturellen Herausforderungen ihrer Region angehen und es dabei schaffen, demografischen Entwicklungen wie der Landflucht erfolgreich zu trotzen,...mehr



Trendstudie 2014: Innovationslabor Land schafft Zukunft

15.12.2014 Keine Kommentare

Für die Trendstudie zum Jahresthema »Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht« des Fraunhofer IAO wurden die 100 Siegerprojekte des Wettbewerbs »Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen« 2014 untersucht. Ausgezeichnet wurden die Projekte für ihr Innovationspotenzial, mit dem sie auf die sich wandelnde Wohn- und Lebenssituation der Menschen in ländlichen Räumen im...mehr



Studie: Engagement und Sicherung der Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen

15.12.2014 Keine Kommentare

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung untersucht seit November 2103 in einem Forschungsvorhaben, wie zivilgesellschaftliches Engagement in ländlichen Räumen zur Sicherung der Daseinsvorsorge beitragen kann. Nach einem Jahr Laufzeit liegen nun erste Zwischenergebnisse vor. Demnach bildet sich in den untersuchten Fallstudien und Praxisbeispielen in sozialen und...mehr