Inhalt


Demokratiepolitische Agenda

Die »Demokratiepolitische Agenda 2014« des Netzwerks Bürgerbeteiligung greift aktuelle gesellschaftliche und politische Trends und Entwicklungen auf und gibt Empfehlungen zur Weiterentwicklung unserer Demokratie und zur Stärkung der Bürgerbeteiligung.

Sie wurde von der Aufbaugruppe des Netzwerks entwickelt und auf dem Netzwerktreffen 2013 diskutiert. Zudem hatten alle Netzwerker/innen Gelegenheit, die Agenda zu kommentieren und gemeinsam weiterzuentwickeln.

Ziel ist es nun, die »Demokratiepolitische Agenda 2014« weiter zu verbreiten und die darin enthaltenen Impulse in möglichst viele gesellschaftliche und politische Diskurse zu tragen. Das Netzwerkmanagement wird die »Demokratiepolitische Agenda 2014« an die kommunalen Spitzenverbände, an Fachzeitschriften für Kommunalpolitik sowie an verschiedene mit dem Themenkomplex befasste Politiker/innen auf Bundes- und Landesebene schicken. Bitte machen auch Sie mit und nutzen Sie Ihre Kontakte zur Verbreitung der Agenda!

Wir freuen uns über Informationen darüber, an welche Personen und Institutionen Sie die Agenda weitergegeben und welche Rückmeldungen Sie ggf. erhalten haben. Für Rückfragen stehen wir unter info(at)netzwerk-buergerbeteiligung.de gerne zur Verfügung.

Zur Kurzfassung der Demokratiepolitischen Agenda

Zur Langfassung mit ausführlichen Erläuterungen